In das kulturelle Angebot für Sie, fließt unsere ganze Leidenschaft. 

 

Es reicht von Livemusik, Konzerten, Lesungen, Theater, über Kabarett bis hin zu Comedy...

 

Auf die Qualität des Ihnen Dargebotenen legen wir ein ganz besonderes Augenmerk!

 

Schmidbauer & Kälberer

 

Da wir eine kleine Bühne sind, sind freie Plätze oft rar. Erkundigen Sie sich deshalb unbedingt regelmäßig und frühzeitig nach unseren Terminen. Gerne informieren wir Sie aber auch per E-Mail über unser Programm.

Hierzu können Sie unseren Newsletter abonnieren (siehe links oben). Einfach Mailadresse eintragen und auf "abonnieren" klicken.

Herzlichst und bis bald!!

Ihre Sabine, Stefan & Nina Pfister

 

 

 

 Stefan   Nina   Sabine

 

 

 

Wer Informationen zu den von Sabine Pfister geschriebenen Büchern - 'Wie der hingetupft an den Gräsern hängende Tau' & 'Aus dem Seelendelta eines Herzens' - möchte, schreibt bitte eine E-Mail an sabine@kkk-lenggries.de

 

Termine

Donnerstag, 20-01-2022

Kunst & Küche 2022

 

Kabarett mit Ralf Winkelbeiner: „Pfenningguad“

„Er gehört zu den erfolgreichsten Newcomern der bayerischen Kabarettszene“ schreibt der Donaukurier begeistert und staunt:„Winkelbeiner gönnt dem Publikum von Anfang an keine Pause, eine Pointe jagt die nächste“.

 

„Pfenningguad“  heißt sein neues Programm und Ralf Winkelbeiner holt damit zum absoluten Rundumschlag aus. Der sympathische Bilderbuch-Bayer ist dafür bekannt, sein Publikum mit seinem überaus trockenen und spontanen, aber nie verletzenden Humor ab der ersten Minute mit auf eine Reise durch den Wahnsinn des Alltags zu nehmen.

 

In seinem Potpourri der menschlichen Schwächen und Unzulänglichkeiten lässt der Familienvater in seiner charismatischen Art quer durch alle Themen nichts aus. Als genauer Beobachter weiß er genau, wie facettenreich die Menschen und ihre Rituale hier zu Lande sind. Immer wieder erkennt man sich selbst in seinen Typen und Situationen.

 

Seine Sichtweisen auf völlig alltägliche Sachverhalte, vorgetragen in feinster bayerischer Mundart, lösen beim Publikum nicht enden wollende Lachsalven aus.

 

Völlig zurecht kommt der Donaukurier zu dem Schluss: „mit seinem zweiten Programm braucht Winkelbeiner den Vergleich mit den etablierten Profis wirklich nicht scheuen“. Stimmt genau! Und wer herausfinden will , was ein Toaster, ein Löwe und alkoholfreies Bier gemeinsam haben und wie man im Kettenkarussell überholt werden kann, der sollte sich Ralf Winkelbeiner unbedingt Live ansehen!

 

Künstlerwebsite: www.ralf-winkelbeiner.de

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Dies kann kurzfritige Änderungen beinhalten. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 47,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Klosterbräustüberl: Tel 08021 8686

 

Sonntag, 23-01-2022

Kunst & Küche 2022

Dos Hombres

 

"Dos Hombres": Zwei Männer, 2 Gitarren, 2 Stimmen. Akustisch, direkt, unverfälscht. Gespielt wird (fast) alles aus der ungeheuren Bandbreite der Rock- und Popmusik der letzten Dekaden. Klassiker von den Beatles, den Stones, Cat Stevens... erstrahlen in neuem Licht und stehen ebenso im Rampenlicht wie Pop-Hits von Tears for Fears, Coldplay, oder R.E.M.

Durch den Abend führen Sie zwei ausgezeichnete Musiker, die schlafwandlerisch aufeinander eingespielt sind. Hier sind zwei echte Typen am Werk, die auch nach langer, gemeinsamer Zeit auf der Bühne immer noch vorleben, dass es "Musik spielen" und nicht "Musik arbeiten" heißt.

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Dies kann kurzfritige Änderungen beinhalten. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 47,00€

 

Einlass: 18:00Uhr

Menübeginn: 18:30Uhr

Konzertbeginn: 19:30Uhr

 

Kartenvorverkauf in der Reindlschmiede: Tel 08046 285

Mittwoch, 26-01-2022

Kunst & Küche 2022

Ersatztermin für den verschobenen Termin aus 2021 (28/01/21)!

 

Der Tölzer Martin Regnat (Jahrgang 1984), ist der Sohn einer Musiker-Familie aus dem Isarwinkel.

Er trat schon als Jugendlicher viel mit seinem Vater, einem Zitherspieler, auf und unterrichtet heute Steirische Ziach und Akkordeon. Außerdem spielt er in verschiedenen Formationen und wirkte bei Tonaufnahmen unterschiedlicher Künstler mit:  Josef Brustmann, Herbert Pixner, Juri Lex, etc.

 

Aktuell tourt er, zusammen mit Georg Unterholzner & Sepp Kloiber, mit einer musikalischen Lesung über das Leben des Schriftstellers Oskar Maria Graf („Grafical“) durchs Land.

 

Martin Regnat:

Steirische Ziach, Kontragitarre, Timble, Gesang.

 

Der Gaißacher Josef Kloiber, auch „Bodo“ genannt, kommt aus der Familie des Kraudn und singt manchmal auch noch Lieder seines Großonkels, dem Kraudn Sepp…

Kloibers Repertoire ist aber unglaublich vielfältig und besteht nicht nur aus Songs bairischer und nichtbairischer Liedermacher, sondern zu einem großen Teil auch aus Musik, die seiner eigenen Feder und Kreativität entsprungen ist.

 

1964 -im traditionellen Bayern geboren- ist er mit überlieferter Volksmusik aufgewachsen. Er tritt heute mit Gitarre, Kontrabass und Gesang in unterschiedlichen Besetzungen auf. So trifft man ihn u.a. mit Hannes Janßen, Andreas Winkler und in unterschiedlichen Gesangsbegleitungen an. Außerdem unterrichtet er Gitarre.

 

Das Duo Regnat / Kloiber gibt es seit dem Jahr 2009. Die Stilrichtung ist alpenländische und europäische Volksmusik bzw. Weltmusik, instrumental mit Ziach, Gitarre, Kontragitarre, Timble, Ukulele, Mundharmonika und Bass.  Außerdem spielen und singen die beiden Sepp Kloibers eigene Titel, die auch auf den bisher erschienenen CD´s „Hei“ und „Oiwei“ zu finden sind.

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 47,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Klosterbräustüberl: Tel 08021 8686

 

Sonntag, 30-01-2022

Jo Strauss ist Konzert, Jo Strauss ist Kabarett

Einlass: 18:30Uhr

 

 

Jo Strauß & Band "Das schöne am Ende"!

 

Jo Strauss mag das Schöne und das Anrüchige gleichermaßen. Er sucht das Grausliche im Schönen und das Schöne im Grauslichen. Geschichten sollen die Lieder erzählen, anrührend sein - weh tun müssen sie.

 

Die Süddeutsche Zeitung schreibt dazu: "philosophisch, melancholisch, morbide, wunderschön…" und der Falter: "Tom Waits trifft Helmut Qualtinger trifft Ludwig Hirsch."

 

So ist es denn auch seine markante Stimme, die sofort ins Ohr sticht. Der studierte Philosoph weiß auch zwischen den Liedern Geschichten zu erzählen und sein Publikum zu fesseln. Kabarettist ist er, wie er sagt keiner, dennoch gewinnt er 2014 den Bayrischen Kabarettpreis Scharfrichterbeil und 2016 das Tiroler Salzfassl. Das Publikum schätzt ihn für seine schwarzhumorig-philosophischen Betrachtungen und textlichen Ausschweifungen.

 

Jo Strauss' viertes Studioalbum 'Das Schöne am Ende' erscheint Anfang 2022 auf Problembär Records. Schon jetzt gibt er Einblicke in sein neuestes Material, schon jetzt kann man sagen: Jo Strauss war noch nie besser.

 

"Wer lachen will sollte sich das unbedingt anhören, wer weinen will auch.“ Die Presse, Wien.

 

Wer schönes über Jo Strauß lesen will,  ist herzliche eingeladen die Kritiken vom Auftritt am 03/02/19 im KKK - Kramerwirt zu lesen.

 

Kritik_SZ_Jo-Strauß_03-02-19

Kritik_TK_Jo-Strauß_03-02-19

 

Selten sind Konzert und Kabarett so stimmig vereint worden wie hier - Pflichttermin!

 

 

 

besetzunG

Jo strauss - Gitarre und Gesang

lukas höfler - Gitarre

david sonntagbauer - Klavier, orgel, Akkordeon

stefan sonntagbauer - bass

tobias wagner - schlagzeug

 

Künstlerwebsite

https://www.youtube.com/watch?v=AwWm4uQ23-w

https://www.youtube.com/watch?v=gGwP6h-NEr8

 

 

Eintritt: 20,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

Abendkasse ohne Anmeldung: 22,-€

 
Freie Platzwahl!
 

Vorverkaufsstelle:

Reservation & Bezahlung per Überweisung

Wir können Ihnen alle Tickets per E-Mail senden, bitte schreiben Sie uns dazu eine Nachricht mit folgenden Angaben an sabine@kkk-lenggries.de

  • Anzahl der Tickets
  • Ihre Adresse & Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse

 

Hygieneregeln / Corona-Info

Mit der Verordnung zur Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 4. Oktober 2021 gilt für Ihren Besuch bei uns die 3G+-Regelung.

 

Bitte bringen Sie dementsprechend zur Veranstaltung einen der folgenden Nachweise mit:
• Impfnachweis
• Nachweis über Ihre Genesung
• Negativer PCR-Test (nicht älter als 48h)


Maskenpflicht
• Nach der Einlasskontrolle entfällt die Maskenpflicht im gesamten Veranstaltungsraum.

Weitere Corona-Schutzmaßnahmen
• Wir bitten Sie, bei Krankheitsanzeichen oder Kontakt zu Erkrankten auf den Besuch der Veranstaltung zu verzichten.
• Bitte beachten Sie die Nies-und Hustenetikette
• Bitte nutzen Sie die Desinfektionsspender vor Ort

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

Donnerstag, 03-02-2022

Nepo Fitz

Bild: ©_Florian Dermastia

 

Einlass: 19:30Uhr

 

Die Vorstellung dauert in etwa 1 Stunde und wird ohne Pause gespielt.

 

 

Nepo Fitz ist KABARETTIST, Platzhisch & Rampensau

 

Nepo Fitz ist eine Rampensau. Egal was er macht.
So gehört sich das auch in einer bayerischen Künstlerdynastie. Für sein Können wurde er bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Vorfahren der Vorfahren: persisch, tschechisch, ungarisch, südtirolerisch- und bayerisch.


Geboren am 14. Juni 1981.
Geburtstag von Che Guevara, Donald Trump, Lang Lang und Alois Alzheimer.


Fitz ist die unerbittliche Mischung:
„Ich komme zu meinen Shows, um selbst ein Spektakel zu erleben.
Ich habe für meine Kunst gelitten. Jetzt - seid Ihr dran.“

 

 

Seit seinem ersten Solo-Programm „Pimpftown – Wie werde ich ein Mann?“ kommt er immmer wieder ins KKK, um seine berauschende Energie auch in Lenggries auf die Bühne zu bringen.

 

Wir freuen uns, dass es im Februar 2022 wieder einmal so weit sein wird und sind schon sehr gespannt, was Nepo Fitz an Neuem im Gepäck hat!

 

www.nepofitz.com

 

 

Eintritt: 20,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

 

 

Vorverkaufsstelle:

Reservation & Bezahlung per Überweisung

Wir können Ihnen alle Tickets per E-Mail senden, bitte schreiben Sie uns dazu eine Nachricht mit folgenden Angaben an sabine@kkk-lenggries.de

  • Anzahl der Tickets
  • Ihre Adresse & Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse

 

Hygieneregeln / Corona-Info

Mit der Verordnung zur Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 4. Oktober 2021 gilt für Ihren Besuch bei uns die 3G+-Regelung.

 

Bitte bringen Sie dementsprechend zur Veranstaltung einen der folgenden Nachweise mit:
• Impfnachweis
• Nachweis über Ihre Genesung
• Negativer PCR-Test (nicht älter als 48h)


Maskenpflicht
• Nach der Einlasskontrolle entfällt die Maskenpflicht im gesamten Veranstaltungsraum.

Weitere Corona-Schutzmaßnahmen
• Wir bitten Sie, bei Krankheitsanzeichen oder Kontakt zu Erkrankten auf den Besuch der Veranstaltung zu verzichten.
• Bitte beachten Sie die Nies-und Hustenetikette
• Bitte nutzen Sie die Desinfektionsspender vor Ort

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

Mittwoch, 09-02-2022

Kunst & Küche 2022

 

 

Nach dem bayernweit erfolgreichen Programm „Gruam- Bayern von unten“, ist der Kabarettist Stefan Kröll aktuell mit seinem Projekt „GOLDRAUSCH 2.0“ unterwegs.

 

Und wieder erwartet den Kabarett-Besucher ein lebendiger, skurriler und urkomischer Ritt durch seine abgründigen Themenwelten.

 

Im „Goldrausch 2.0“ vermutet man zunächst im wörtlichen Sinne die Gier nach dem wertvollen Edelmetall, wie sie etwa in der faszinierenden Welt der Azteken vorkommt. Tatsächlich ist die Kultur der Maya und Azteken auch Teil des Programms. Kenner der „Kröll-Programme“ wissen jedoch, dass hinter einem scheinbar harmlosen Thema eine explosive Mischung aus abgründigen Verbindungen und völlig unerwarteten Brüchen lauert. Waren die Spanischen Eroberer Anhänger von Real Madrid oder Barcelona? Was hat der Opferkult der Azteken mit Privatpatienten zu tun? Und warum war „Schreiben nach Gehör“ schon bei den Maya der allergrößte Blödsinn? Es steckt wieder viel Kreatives und Unerwartetes in diesem Programm, von Joseph Beuys bis zu den Goldgräbern am Schliersee. Man darf gespannt sein!

 

Sprache Bayerisch: Ja
Musik, Klavier (selber): Ja
Politisches Kabarett: Nein
„Typisch Kröll“: Ja
Freut sich selber auf das Stück: Ja, sehr!

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 47,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Vorstellungsbeginn: 19:30Uhr

 

Kartenvorverkauf im Klosterbräustüberl: Tel 08021 8686

 

Sonntag, 13-02-2022

A Capella auf bayerisch

Einlass: 18:30Uhr

 

spritzig – bayrisch – anders

 

Die neue A Capella Band aus dem Chiemgau, bestehend aus Tanja Thaler, Tissi Fernandez, Chris Huber, Alex Gruber und Andreas Maier, überzeugt mit bayrischen Texten und bekannten Ohrwürmern, durch witzige Interpretationen und Originalität.

 

Dem Vokalensemble gelingt die Verbindung zwischen Pop, Schlagern und bayrischer Mundart.

 

Eine bayrische A Capella-Reise für Freunde des humorvollen mehr- stimmigen Gesangs.

 

www.fourteplus.de

 

 

Eintritt: 22,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

 

Aufgrund der Corona-Maßnahmen haben wir nur ca. 70 Tickets zur Verfügung.

 

Selbstverständlich haben wir eine Hygienekonzept erstellt und setzen dieses - zu Ihrem und unserem Schutz - um.

 

Vorverkaufsstelle:

Reservation & Bezahlung per Überweisung

Wir können Ihnen alle Tickets per E-Mail senden, bitte schreiben Sie uns dazu eine Nachricht mit folgenden Angaben an sabine@kkk-lenggries.de

  • Anzahl der Tickets
  • Ihre Adresse & Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse

 

Hygieneregeln / Corona-Info

Mit der Verordnung zur Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 4. Oktober 2021 gilt für Ihren Besuch bei uns die 3G+-Regelung.

 

Bitte bringen Sie dementsprechend zur Veranstaltung einen der folgenden Nachweise mit:
• Impfnachweis
• Nachweis über Ihre Genesung
• Negativer PCR-Test (nicht älter als 48h)


Maskenpflicht
• Nach der Einlasskontrolle entfällt die Maskenpflicht im gesamten Veranstaltungsraum.

Weitere Corona-Schutzmaßnahmen
• Wir bitten Sie, bei Krankheitsanzeichen oder Kontakt zu Erkrankten auf den Besuch der Veranstaltung zu verzichten.
• Bitte beachten Sie die Nies-und Hustenetikette
• Bitte nutzen Sie die Desinfektionsspender vor Ort

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

 

 

Mittwoch, 16-02-2022

Kunst & Küche 2022

 

 

In ihrem zweiten und aktuellen Programm „Gschneitzt und Kampelt“ trifft mundartige Wortakrobatik auf eingängige Ohrwürmer, bei denen das Publikum nicht stillsitzen kann.

 

In gewohnt charmanter Art kümmert sie sich in „Gschneizt und Kampelt“ um existenzielle Themen, beispielsweise, wie man möglichst g‘schmeidig alt werden kann, warum sich eine guade Brotpfann oiwei lohnt, warum einem eine Schnittschutzhosn manchmal im Leben auch nicht weiterbringt, oder wieso es hin und wieder einfach „hint häha wia vorn“ wird.

 

Sie trifft es wieder mal auf den Punkt und schafft es mit ihren eingängigen Melodien, ihrer authentischen Art und sagenhaft witzigen Texten die Zuhörer mitzureißen.

 

Nicht verwunderlich, dass sie ab 2021 auch im Vorprogramm von Martina Schwarzmann zu sehen ist. Wir werden noch sehr viel hören von ihr!

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 47,00€

 

Datum: Mittwoch, 16.02.2022

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell: Tel 08027 904500

 

Donnerstag, 17-02-2022

„Bavarian Influencer“ - Das neue Bühnenprogramm ab 2022

Einlass: 19:30Uhr

 

Helmut A. Binser ist ein Original der bayerischen Kabarettszene und wer ihn und sein neuestes Solo-Programm „Bavarian Influencer“ noch nicht kennt (what???)  sollte dies schleunigst nachholen.


Mit den verrücktesten Geschichten treibt der Oberpfälzer Musik-Kabarettist sein staunendes Publikum von Begeisterungsstürmen hin zu unkontrollierten Lachanfällen. Dabei wechselt er innerhalb von Sekunden von liebenswerten Nettigkeiten zu schwärzestem Humor. Vergessene Ehefrauen auf dem Frontlader, die Fehlbestellung eines wilden Ozelots und eine unfassbare ... das wird noch nicht verraten.


Während er als „Bavarian Influencer“ auf „Youtube“ in fragwürdigem Bairisch-Englisch die Bräuche und Eigenheiten der Bayern erklärt, tritt der BINSER in seinem Kabarettprogramm natürlich wie gewohnt mit bayerischem Dialekt auf.

 

Pressestimmen

„Helmut A. Binser ist im beschaulichen Runding aufgewachsen. Die unmittelbare Nachbarschaft zur Liederbühne Robinson, einer der ältesten Kleinkunstbühnen Bayerns, ist dem Oberpfälzer offensichtlich ausgezeichnet bekommen.“(MUH)

 

"Bitterböse bis makaber, hintersinnig bis politisch." (Mittelbayerische Zeitung)

 

"Rasch hat er einen Draht, besser gesagt ein armdickes Tau, zum Publikum gespannt. Die zu Gitarre oder Harmonika begleiteten Lieder sprudeln nur so aus ihm heraus, gehen rasch ins Ohr und kitzeln die Lachmuskeln des Publikums fast pausenlos." (Augsburger Allgemeine Zeitung)

 

www.helmut-a-binser.de

 

Frei Platzwahl.

Eintritt: 22,-€ inkl. Vorverkaufsgebühr

 

Vorverkauf

Tickets erhalten Sie unter sabine@kkk-lenggries.de

oder unter: 08042 - 912 465

 

Bitte mailen Sie uns Ihren Vor- und Zunamen, die vollständige Adresse, Ihre Telefonnummer und die Anzahl der gewünschten Tickets.

 

Hygieneregeln / Corona-Info

Mit der Verordnung zur Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 4. Oktober 2021 gilt für Ihren Besuch bei uns die 3G+-Regelung.

 

Bitte bringen Sie dementsprechend zur Veranstaltung einen der folgenden Nachweise mit:
• Impfnachweis
• Nachweis über Ihre Genesung
• Negativer PCR-Test (nicht älter als 48h)


Maskenpflicht
• Nach der Einlasskontrolle entfällt die Maskenpflicht im gesamten Veranstaltungsraum.

Weitere Corona-Schutzmaßnahmen
• Wir bitten Sie, bei Krankheitsanzeichen oder Kontakt zu Erkrankten auf den Besuch der Veranstaltung zu verzichten.
• Bitte beachten Sie die Nies-und Hustenetikette
• Bitte nutzen Sie die Desinfektionsspender vor Ort

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

Freitag, 18-02-2022

Kunst & Küche 2022

 

 

Fredl Fesl-Abend mit Gery Gerspitzer: „Lobgesang auf Fredl Fesl“

 

Er ist der sympathische niederbayerische Barde, den jeder kennt. Nicht nur ein gewichtiger Könner an seiner Gitarre, sondern auch ein Wortakrobat. Ein Tausendsassa und der eigentliche Erfinder des bayrischen Musik-Kabaretts -  Fredl Fesl! Neben den satirisch angehauchten und lustigen Liedtexten wurden die minutenlangen ironischen Anmoderationen das Markenzeichen von Fredl Fesl.

 

Im oberfränkischen Hof an der Saale gibt es einen Musiker, der den niederbayerischen Dialekt zweifelsohne beherrscht und dem die Lieder vertrauter sind wie keinem anderen, da er sie seit seinem fünfzehnten Lebensjahr auf Kassetten und Schallplatten „rauf und runter“ hört.

 

Musiker, Entertainer und Radio-Moderator Gery Gerspitzer bringt in seinem Solo-Programm, dem „Fredl Fesl-Abend“, das Können des Urgesteins erneut auf die bayerischen Bühnen und lässt sein mächtiges Liedgut originalgetreu erklingen.

 

Eintritt inkl. Menü-Buffet 47,00€

 

Datum: Freitag, 18.02.2022

Einlass: 18:00Uhr

Menübeginn: 18:30Uhr

Beginn Vorstellung: 19:30Uhr

 

Vorverkauf im Landhotel Huber am See Tel: 08177-932-0

 

 

Mittwoch, 23-02-2022

Kunst & Küche 2022

 

 

Rudi Zapf Trio - Grenzenlos
Tango - Klezmer - Irish - Bairisch - Valse Musette

 

 

Rudi Zapf – Bayerns Klöppelvirtuose Nr. 1 (AZ-München)

kommt zusammen mit der außergewöhnlichen Jazzgeigerin Sunny Howard und der virtuosen und feinfühligen Gitarristin Ingrid Westermeier. Im Trio vereint betreiben die drei Vollblutmusiker eine Reise durch die Musik der westlichen und östlichen Welt, mischen Volksliedhaftes, Jazzelemente, Irish Folk, Balkan, Valse Musette, Tango, Milonga und Klezmer mit viel eigenen Improvisationen ineinander, verflechten, lösen auf.

 

Das Programm steckt voller Überraschungen und ist musikalisch grenzenlos. Internationale Folkmusik, Walzerklänge von Andalusien, Venezuela, aus der Steiermark oder vom Tegernsee, aber auch jazzige Klänge und mitreißende Improvisationen bilden eine Konzertreise, die auf ganz unkonventionelle Art und Weise pure Lebensfreude mit viel Schwung aufkommen lässt.

 

Ein ganz besonderes Merkmal liegt auch in der Konzentration und Sensibilität, die man dieser Musik entgegenbringen kann. Es erfordert ein gewisses Maß an Aufnahmefähigkeit, denn Rudi Zapf und seine Freunde lieben die Moll- und Zwischentöne und leben von ihren instrumentellen Fähigkeiten. Klar, dass dieses Konzert wieder ein ganz besonderes werden wird. – „einfach schwung- und stimmungsvoll“.

 

Rudi Zapf – Pedalhackbrett & Knopfakkordeon

Sunny Howard – Violine

Ingrid Westermeier – Gitarre

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 47,00€

 

Datum: Mittwoch, 23.02.2022

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Beginn Vorstellung: 20:00Uhr

 

Vorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell Tel: 08027-904500

 

 

Sonntag, 06-03-2022

Kunst & Küche 2022

 

 

Josef Brustmann – Best of

 

Geboren ist Josef Brustmann am 28. Dezember, am Tag der unschuldigen Kinder, in Teisendorf als achtes von neun Kindern. Aufgewachsen in Waldram bei Wolfratshausen, unter ständigem Singen, Musizieren und Lärmen einer Unzahl größerer Geschwister. Daraus resultierend – sozusagen aus Notwehr – entwickelte er eine kräftige Stimme und erlerne eine große Zahl möglichst lauter Instrumente (Tuba, Kontrabass, Klavier, Cello, etc).

Viele Jahre bespielte er die Bühnen in unterschiedlichen Formationen (Bairisch Diatonsicher Jodelwahnsinn, Monacobagage,…)

Seit 2004 ist er nun schon als Solokabarettist unterwegs und spielt sich für uns mit einem „Best of“ durch seine Programme!

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Dies kann kurzfritige Änderungen beinhalten. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

 

Eintritt inkl. Menü-Buffet 47,00€

 

Datum: Sonntag, 06.03.2022

Einlass: 18:00Uhr

Menübeginn: 18:30Uhr

Beginn Vorstellung: 19:30Uhr

 

Vorverkauf im Landhotel Huber am See Tel: 08177-932-0

 

 

Mittwoch, 09-03-2022

Kunst & Küche 2022

De Stianghausratschn - Bayerisches Musik-Kabarett  „grodraus“

„De Stianghausratschn“ singt im bayerischen Dialekt über Geschichten aus dem Leben. Sie singt und ratscht über die Vergesslichkeit beim Einkaufen,  über den unglaublichen Inhalt ihrer großen, roten Damenhandtasche,  über den Mann der am liebsten und ausdauernd auf seinem Kanapee liegt, über die Tochter die, seit sie eine eigene Wohnung hat,  sogar aufräumt und putzt. Dazu passen aber auch nachdenkliche Lieder wie „da letzte Wirt im Dorf“ oder „grod war olles no in Ordnung“. Natürlich kommt auch das „Ratschn, Tratschn und Leidausrichten“ nicht zu kurz, denn ihre vier Puppen „Herr und Frau Gscheid, Frau Haferl und der Herr Professor“ haben viel zu erzählen. Lieder, Gedichte und Zwiegespräche die mit viel Herz geschrieben werden: „Langweilig weads do quis koam.“

 

 

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 47,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn ca.: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Klosterbräustüberl: Tel 08021 8686

 

 

Donnerstag, 10-03-2022

 

Einlass: 19:30Uhr

 

Michael Altinger spielt am 10. März 2022 die Premiere seines neuen Programmes bei uns!

Das freut uns sehr!

 

Nähere Infos sind in Arbeit, die findet Ihr bald hier.

 

 

Sie haben freie Platzwahl.

 

Eintritt: 24,-€ inkl. Vorverkaufsgebühr

 

Vorverkauf

Tickets erhalten Sie unter sabine@kkk-lenggries.de

oder unter: 08042 - 912 465

 

Bitte mailen Sie uns Ihren Vor- und Zunamen, die vollständige Adresse, Ihre Telefonnummer und die Anzahl der gewünschten Tickets.

 

Hygieneregeln / Corona-Info

Mit der Verordnung zur Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 4. Oktober 2021 gilt für Ihren Besuch bei uns die 3G+-Regelung.

 

Bitte bringen Sie dementsprechend zur Veranstaltung einen der folgenden Nachweise mit:
• Impfnachweis
• Nachweis über Ihre Genesung
• Negativer PCR-Test (nicht älter als 48h)


Maskenpflicht
• Nach der Einlasskontrolle entfällt die Maskenpflicht im gesamten Veranstaltungsraum.

Weitere Corona-Schutzmaßnahmen
• Wir bitten Sie, bei Krankheitsanzeichen oder Kontakt zu Erkrankten auf den Besuch der Veranstaltung zu verzichten.
• Bitte beachten Sie die Nies-und Hustenetikette
• Bitte nutzen Sie die Desinfektionsspender vor Ort

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

 

Sonntag, 13-03-2022

Franziska Wanninger - Neues Programm!!

Einlass: 18:30Uhr


Franziska Wanningers neues Kabarettprogramm ist eine launige Hommage an die Leichtigkeit. Sie zeigt darin humorvoll wie nah sich Freude und Abgrund stehen und dass das Glück nicht mit einem Rasenroboter beginnt, sehr wohl aber mit Dinkelkräckern aufhört.

 

Und was soll man schon sagen, wenn einem das Leben einen ordentlichen Brocken hinwirft "C’est la vie“ vielleicht, oder "Tel Aviv" wie der Niederbayer sagt.

 

Die Vollblutdarstellerin erzählt mitreißend, singt von den Untiefen des Lebens und schafft es, mit wenigen Charakterstrichen schwungvoll und pointenreich ganze Welten zu erschaffen.

 

In einem Wimpernschlag verwandelt sie sich von der Influencerin zum bierdimpfeligen Stammtischbruder, immer auf der Suche nach dem schönen Leben. Denn das haben schon viel Blödere g'schafft!“.

 

Ein „Talent, geboren im Sternzeichen Typenkabarettistin, Aszendent Rampensau“ schrieb dazu treffend die Süddeutsche Zeitung.


Kleines Scharfrichterbeil 2015
Thurn- und Taxis Kabarettreis 2012

 

Eintritt: 22,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

Abendkasse ohne Anmeldung: 24,-€

 

Vorverkaufsstelle:

Reservation & Bezahlung per Überweisung

 

Wir können Ihnen alle Tickets per E-Mail senden, bitte schreiben Sie uns dazu eine Nachricht mit folgenden Angaben an sabine@kkk-lenggries.de

 

  • Anzahl der Tickets
  • Ihre Adresse & Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse

 

INFO zu den aktuellen Corona-Regelungen:

Es gilt "3G". Das heißt, Eintritt kann gewährt werden, wenn am Einlass ein Impf-, Genesungs-, oder Testnachweis, zusammen mit einem Lichtbildausweis vorgelegt wird.

 

Eine Testung vor Ort ist NICHT möglich. Wir bieten auch keinen „Test unter Aufsicht“ an.

 

Hier finden Sie Einrichtungen im LK Bad Tölz/WOR wo Sie sich testen lassen können: https://www.lra-toelz.de/coronatest-toelwor

 

Ab dem 11.10.2021 werden die Tests für nichtgeimpfte kostenpflichtig.

 

Sie dürfen Ihre Plätze am Abend der Veranstaltung wieder frei wählen und es existiert Maskenpflicht, auch am Platz.

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0 tun.

 

 

Donnerstag, 17-03-2022

Kunst & Küche 2022

CONNY & die SONNTAGSFAHRER „Schön war die Zeit…“

 

 

Die Tanzrevue durch die deutschen 50er & 60er Jahre

In einer wundervollen Tanzrevue voller Nostalgie geht es zurück in die Zeit des deutschen Wirtschaftswunders. Petticoat, Nierentisch, VW-Käfer, im Fernsehen alles nur schwarz-weiß, Italien als liebstes Urlaubsziel und im Radio nur deutsche Schlager!

 

CONNY & DIE SONNTAGSFAHRER entführen Sie mit ihrem Programm „Tanze mit mir...“ auf amüsante, unterhaltsame und kurzweilige Art und Weise zurück in diese Zeit und laden Sie zum Tanzen und zum Zuhören ein. Die vierköpfige Musikgruppe mit Sängerin Andrea Graf, Rainer Heindl (Gitarre, Gesang), Thomas Stoiber (Akkordeon, Gesang) und Steffen Zünkeler (Kontrabass, Gesang) präsentiert Ihnen die musikalischen Perlen und das beschwingte

Lebensgefühl einer unvergesslichen Ära.

 

Spannende und witzige Zwischenmoderationen runden den Auftritt von CONNY & die SONNTAGSFAHER zu einem unvergesslichen Abend ab.

Authentisch, voller Spielfreude und mit viel Liebe zum Original.

 

Eintritt inkl. 2-Gänge-Menü 45,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Gasthof Oberhauser: Tel 08176 93 03 0

 

Sonntag, 20-03-2022

Kunst & Küche 2022

 

 

Christine Eixenberger ist eine Vollblut-Entertainerin, die ihrem Publikum auf die Finger und gleichzeitig auf’s Maul schaut. Dafür wurde die Kabarettistin und Schauspielerin im Oktober 2019 mit dem Bayerischen Kabarettpreis in der Sparte „Senkrechtstarter“ gewürdigt.

 


Begründung der Jury: „Jung, strahlend, frech – und dabei sehr bayerisch. Von Christine Eixenbergers gutem Aussehen sollte man sich nicht täuschen lassen und meinen, bei ihr gehe es um Oberflächlichkeiten. In drei Solo-Programmen hat die studierte Grundschullehrerin schon bewiesen, dass sie ebenso hemmungs- wie schonungslos austeilen und bürgerliche Befindlichkeiten aufdecken kann…“.Im Herbst 2020 startet Christine Eixenberger mit ihrem neuen Solo-Programm „Einbildungsfreiheit“ und fegt gewohnt rasant von einer Bühne Bayerns zur nächsten. Sie kann auch gar nicht anders, denn sie hat sich frei gemacht. Von ihren eigenen vier Wänden nämlich, aber nicht, weil sie muss, denn „sie muas gar nix, außer sterbn“ (Opa Eixenberger). Sondern vielmehr, weil sie’s kann, ganz im Sinne Voltaires: „Wille ist Wollen und Freiheit ist Können“.
Das setzt Gedanken frei...aber welche?

 

Alles beginnt mit einem biblischen Wasserschaden: Von sagenumwobenen Pilzkolonien und nicht ganz so flotten Handwerksburschen aus den eigenen vier Wänden vertrieben, bricht Christine Eixenberger in eine Odyssee durch den Groß- und Kleinstadtdschungel auf.
In ihrem neuen Programm breitet die Kabarettistin ein Panoptikum aus, wie es romantischer nicht sein könnte: Bei ihrer unfreiwilligen Wohnungssuche umgarnt sie Immobilienmakler und Hausbesitzer, die sich allesamt gebärden wie Lehnsherrn einer längst vergangenen Epoche. „Ich bin dann mal so frei...!“ denkt sich Christine Eixenberger und begegnet den Möchtegern-Monarchen der Neuzeit gewohnt furchtlos, stimm- und wortgewaltig, gestählt durch unzählige Bastelstunden und Grundschulklassenfahrten.

 

"Einbildungsfreiheit“ erzählt pointenreich von Bürgern und Burgfräulein, von der Macht der Märkte und der Suche nach diesem einen, mystischen, bayerischsten aller Orte:
Dem ominösen "Dahoam".

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Dies kann kurzfritige Änderungen beinhalten. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

 

Eintritt inkl. 2-Gang-Menü 49,50€

 

Einlass: 18:00Uhr

Menübeginn: 18:30Uhr

Vorstellungsbeginn: 19:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Posthotel Hofherr: 08179 5090

 

Donnerstag, 24-03-2022

Kunst & Küche 2022

 

 

Bayerischer Songwriter, moderner Gstanzler, Improvisateur.
Bluesig, funky, witzig, neu.

 

Direkt von der Alm am Tegernsee, wo er aufgewachsen ist, kommt Bayerns lässigster Musikkabarettist herabgestiegen und haut dem Publikum mit seinem schrägen Charme eine derart vogelwilde Impro-Show um die Ohren, dass  zwischen dem Tegernseer Tal und dem Hamburger Hafen kein Auge trocken bleibt.

 

Ein Stenz vom Berg, wie der Oimara einer ist, schert sich nichts um Konventionen und Genres, und auf der Alm muss man eh immer alles können. Deshalb mixt er munter drauflos: relaxte Gitarrensounds im Stil von John Mayer treffen auf fast schon valentineske Wortspiele und eine Verschmitztheit, die an eine jugendliche und extrem coole Version von Fredl Fesl denken lässt. Das Ganze selbstverständlich mehrsprachig in Bairisch und Hochdeutsch und mit einer Stimme, in der eine Extraportion Blues und Soul steckt!

 

Getragen von den Vibes des Publikums lässt sich der Hafner Beni (so steht’s in seinem Pass) treiben und besingt alles, was das Leben ihm bietet, von seinem Lieblingsgetränk, dem „Bierle in der Sun“ und seinem Lieblingskleidungsstück, der „Lederhosn“ bis hin zur politischen Weltlage („Es sitzt ein Depp im Weißen Haus“). Dazwischen improvisiert der Oimara singend und erzählend Geschichten, die das Leben so spielt (oder spielen könnte) und entwickelt dabei einen Sog, der vermeintlich angestaubte Genres wie Musikkabarett und klassische Liedermacherei schwungvoll ins nächste Jahrtausend schleudert. Seine Live-Qualitäten konnte der 27jährige bereits auf diversen Festivals sowie bei Auftritten im „Vereinsheim“, bei „Nuhr ab 18“ sowie als Support von LaBrassBanda unter Beweis stellen.

 

Man muss den Oimara also erlebt haben, denn jede seiner Shows ist einzigartig wie er selbst, dieser Strizzi vom Tegernsee, der angetreten ist, um der bayrischen Kabarettszene den Blues einzuhauchen.

 

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 47,00€

 

Datum: Donnerstag, 24.03.2022

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 20:00Uhr

Beginn Vorstellung: 19:30Uhr

 

Vorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell Tel: 08027-904500

 

 

Donnerstag, 31-03-2022

Kunst & Küche 2022

Franziska Wanningers neues Kabarettrogramm ist eine launige Hommage an die Leichtgkeit. Sie zeigt darin humorvoll wie nah sich Freude und Abgrund stehen und dass das Glück nicht mit einem Rasenroboter beginnt, sehr wohl aber mit Dinkelkräckern aufhört.

 

Und was soll man schon sagen, wenn einem das Leben einen ordentlichen Brocken hinwirft "C’est la vie“ vielleicht, oder "Tel Aviv" wie der Niederbayer sagt.

 

Die Vollblutdarstellerin erzählt mitreißend, singt von den Untiefen des Lebens und schafft es, mit wenigen Charakterstrichen schwungvoll und pointenreich ganze Welten zu erschaffen.

 

In einem Wimpernschlag verwandelt sie sich von der Influencerin zum bierdimpfeligen Stammtischbruder, immer auf der Suche nach dem schönen Leben. Denn das haben schon viel Blödere g'schafft!“.

 

Ein „Talent, geboren im Sternzeichen Typenkabarettistin, Aszendent Rampensau“ schrieb dazu treffend die Süddeutsche Zeitung.


Kleines Scharfrichterbeil 2015
Thurn- und Taxis Kabarettreis 2012

 

 

http://www.franziska-wanninger.de/

 

Eintritt inkl. 3-Gang-Menü 47,00€

 

Datum: Donnerstag, 31.03.2022

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:30Uhr

Beginn Vorstellung: 20:00Uhr

 

Vorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell Tel: 08027-904500

 

 

Freitag, 01-04-2022

"Paradies"

Einlass: 19:30Uhr

ALFRED MITTERMEIER - „Paradies“


Es gibt keinen Ort, der die Menschheit so beschäftigt wie das Paradies.

Wo liegt es? Wie sieht es dort aus? Wie komm ich da hin? Und was zieh ich dort an?Auskunftsfreudige Geistliche schwärmen in den höchsten Tönen, obwohl sie weniger wissen, als ihre Schäfchen glauben.

 

Auch Alfred Mittermeier weiß keinen Deut mehr. Aber falls es dieses Paradies wirklich gibt, dann will er da rein. Doch ganz so einfach ist das nicht!

 

Das größte religiöse Wahlversprechen mit unbestimmbarer Wahr- scheinlichkeit hat seine Tücken.

 

„Nur wenn Du brav bist, kommst Du in den Himmel!“ wird einem bereits als Kind infiltriert. Es gibt einen Benimm-Katalog, an dem man sich zu halten hat. Das Leben wird zu einer einzigen Aufnahmeprüfung, die es zu bestehen gilt. Alfred Mittermeier begibt sich in „Paradies“ auf die Suche nach dem menschlichen Sehnsuchtsort. Dabei wandelt er auf einer verstopften Autobahn in Richtung Ende, bis sich eine Rettungsgasse bildet, an deren Ränder ihn die Gläubigen ungläubig anstarren.

 

Ein bayerischer Kabarettist als Kamel, das mit überirdischen Pointen durch ein Nadelöhr ins Paradies marschiert. Im Vorbeigehen haucht er dem Türsteher noch ein gepflegtes Hosianna ins Ohr, so dass es das Himmelstor endgültig aus den Engeln hebt. Wer nach dem Tod noch was vom Leben haben will, der kommt um eine Eintrittskarte nicht herum. Lobet und preiset diesen Herrn!


www.alfred-mittermeier.de

 

Eintritt: 18,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

 

Selbstverständlich haben wir eine Hygienekonzept erstellt und setzen dieses - zu Ihrem und unserem Schutz - um.

 

Vorverkaufsstelle

Reservation & Bezahlung per Überweisung

Wir können Ihnen alle Tickets per E-Mail senden, bitte schreiben Sie uns dazu eine Nachricht mit folgenden Angaben an sabine@kkk-lenggries.de

  • Anzahl der Tickets
  • Ihre Adresse & Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse

 

 

Veranstaltungsort

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Wenn Sie im Hotel einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-5020 tun.

 

 

Mittwoch, 06-04-2022

Kunst & Küche 2022

Von Europa nach Südamerika

mit Pedalhackbrett, Gitarre und Vibrandoneon

 

Das virtuose Saitenduo tritt seit über 35 Jahren in vielen Konzertsälen der Welt auf und präsentiert seine Instrumente in einer kaum vorstellbaren Vielfältigkeit.

Rudi Zapf, der Ausnahme-Hackbrettspieler wirbelt mit bis zu 666 Anschlägen pro Minute über sein Pedalhackbrett, das er ab und an mit dem Vibrandoneon vertauscht. Im Duo mit Ingrid Westermeier an der Gitarre spielt er Musik aus Irland, Finnland, Russland, Italien, Frankreich oder Spanien. Es gibt aber auch Abstecher nach Südamerika zu brasilianischem Choro und Samba, oder Argentinischem Tango und Milonga. Auch osteuropäische Balkanklänge, oder originelle Werke klassischer Meister finden ihren Platz.

Das wird ein Abend!

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 47,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn ca.: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Klosterbräustüberl: Tel 08021 8686

 

 

Donnerstag, 07-04-2022

Best of Springer

Einlass: 19:30Uhr

 

Aufgrund der Vorgaben der Bundesregierung mussten wir die für den 19/05/2021 geplante Veranstaltung mit Christian Springer verschieben.

 

Bitte notiert Euch folgenden Ersatztermin:

Donnerstag, 07. April 2022

 

Kurz vor dem Kabarettabend bekommt Ihr eine Mail  mit allen Infos!

 

Die Karten behalten ihre Gültigkeit. Solltet Ihr an dem neuen Termin keine Zeit haben, setzt Euch bitte bis spätestens 21/05/2021 mit uns in Verbindung, damit wir die Ticket-Rückabwicklung zeitnah vornehmen können.

 

Wenn wir nichts von Euch hören, gehen wir davon aus, dass Ihr die Karten behalten werdet.

 

Vielen Dank für Eure Geduld und die Treue!

 

Wir freuen uns auf den Abend, und Christian auch!

***

 

Bayerische Politik gibt mehr Stoff, als ein Kabarettistenleben bearbeiten kann. Aber er macht’s. Christian Springer hat den Münchner Nockherberg, 15 Jahre Fonsi und 7 Jahre BR-Schlachthof im Gepäck. 10 Bücher hat er geschrieben und seit Schulzeiten ist er auf der Kabarettbühne zuhause. Ein Vollblutkabarettist, dem wenig heilig ist und der mit großer Freude hinter die Kulissen schaut.

 

Christian Springer hat Angst vor Idioten. Denn sie vermehren sich schneller als alles andere. Sein Gegenmittel ist die scharfe Zunge. Satirisches Florett kann er auch, aber gegen Heuchelei und Hirnlosigkeit muss einfach mal die Keule her. Aber das, was er unter Kabarett versteht, geht meilenweit über das gesprochene Wort hinaus. Denn er steckt selbst mittendrin im Geschehen und gilt als der engagierteste deutsche Kabarettist. Egal ist ihm nichts. Machen und einmischen: er kann es und macht es vor. Er fesselt mit seinen „wahren“ Erzählungen, haut rein, wo es wehtut, und ist am Ende doch ein Mutmacher. Seine Mischung aus Bosheit und Feinheit ist ein großes Vergnügen. Zumindest für die, die nicht den ganzen Abend Mann-Frau-Witze hören wollen. Bei Springer gilt: Nichts unter der Gürtellinie. Satire für das Oberstübchen, das ist sein Bühnenmotto.

 

Christian Springer hat sie immer im Visier: die Idioten im Land. Denn sie vermehren sich schneller als ein Virus. Sein Gegenmittel ist der Humor.

 

Es wirkt!

 

 

Eintritt: 24,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

 

Aufgrund der Corona-Maßnahmen haben wir nur ca. 70 Tickets zur Verfügung.

 

Selbstverständlich haben wir eine Hygienekonzept erstellt und setzen dieses - zu Ihrem und unserem Schutz - um.

Vorverkaufsstelle:

Reservation & Bezahlung per Überweisung

Wir können Ihnen alle Tickets per E-Mail senden, bitte schreiben Sie uns dazu eine Nachricht mit folgenden Angaben an sabine@kkk-lenggries.de

  • Anzahl der Tickets
  • Ihre Adresse & Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse

 

 

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

 

 

Mittwoch, 11-05-2022

 

 

Wegen der großen Nachfrage in 2022 kommt Constanze Lindner ein weiteres Mal in die Klosterschänke!

 

Wir müssen jetzt alle sehr stark sein:

Denn Constanze Lindner ist „Miss Verständnis“.

Diese Frau hat viel durchgemacht. Vor allem Nächte.

Und in diesen dunklen Stunden hat sie aufgeschrieben, was in ihrem Leben falsch verstanden wurde und werden wird. Sie ist zu dem Schluss gekommen: Alles.

 

Vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kommt so an, wie es gemeint war.

 

Die Beschimpfungen im Sandkasten, die Schwüre der ersten großen Liebe, die Fummeleien der zweiten bis elften, das gepunktete Kleid bei der Verlobung und sogar die derben Späße bei Beerdigungen... alles gerät in falsche Hälse und schlägt dann auf die Mägen.

Und dann nicht mal drei Richtige im Lotto.

 

Wohin so ein Schatz an vollkommen falsch verstandenen Erfahrungen führen kann, zeigt uns Constanze Lindner in ihrem neuen Programm.

Unmissverständlich begleitet von den sympathischen und saukomischen Schatten, die ab und zu aus ihr heraustreten. Cordula Brötke oder die Oma werden nicht fehlen.

 

Wer diesen Abend erlebt hat, beginnt alle Missverständnisse zu verstehen und Verständnis für jeden vermissten Versteher zu entwickeln.

Und wer es sich nicht ansehen will, bekommt richtig Probleme. Verständnisprobleme.

Verstanden?

 

Co-Autoren: Michael Altinger und Alexander Liegl

Regie: Gabi Rothmüller

 

Preise:

Bayerischer Kabarettpreis Senkrechtstarter 2016

Thurn und Taxis Kabarettpreis 2014

Die tz Rose der Woche im April 2016

 

TV:

“Vereinsheim Schwabing” im Bayerischen Fernsehen

“schlachthof”, “Die Komiker” „Wiesn live“

 

 

Eintritt inkl. Menü 47,00€

 

Datum: Mitwoch, 11.105.2022

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Beginn Vorstellung: 20:00Uhr

 

Vorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell Tel: 08027-904500

 

 

INFO zu den aktuellen Corona-Regelungen:

Es gilt "3G". Das heißt, Eintritt kann gewährt werden, wenn am Einlass ein Impf-, Genesungs-, oder Testnachweis, zusammen mit einem Lichtbildausweis vorgelegt wird.

 

 

Hier finden Sie Einrichtungen im LK Bad Tölz/WOR wo Sie sich testen lassen können: https://www.lra-toelz.de/coronatest-toelwor

 

 

Donnerstag, 19-05-2022

Kunst & Küche 2022

Der Homo digitalis und seine analogen Affen

Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wie schnell ist heute das Morgen von gestern? Digitalisierung, Gentechnik, Künstliche Intelligenz: Der Mensch rast in die Zukunft. Doch statt nach vorne zu blicken, starren alle auf ihr Smartphone. Der Homo digitalis stolpert so gebückt ins nächste Millennium, dass er den aufrechten Gang bald wieder verlernt hat. Gruselig! Jahrelang hat die Stasi dem Onkel Heinz die Wohnung verwanzt und heute kauft er sich Alexa. Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat? Oder sind wir schon längst Roboter, die nur davon träumen Menschen zu sein? Paranoid Humanoid! Und was ist aus den Versprechungen der Zukunft geworden? Wo ist die saubere Fusionsenergie, die Zeitmaschine, das Bier zum Downloaden? Wir fliegen bald zum Mars, ist ja super! Nur, was wollen wir da? Es ist ein öder, leerer und todlangweiliger Ort. Um auf so einem Planeten zu landen, muss die Menschheit bald keinen Schritt mehr machen. Man möchte als analoger Affe wirklich entsetzt von seinem Baum runterbrüllen: „Oh Gott, Mensch! Wo willst du denn eigentlich hin?“

Aber es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet jemand auf Sie: Philipp Weber. Mit seinem Programm „KI: Künstliche Idioten!“ ist er unter die Propheten gegangen. Er gilt jetzt schon als die kabarettistische Neuauflage des Orakels von Delphi – nur noch lustiger. Wo Hellseher nur schwarzsehen, bringt Philipp Weber Sie zum furchtlosen Lachen. Denn das wichtigste Rüstzeug für alles Kommende war, ist und wird immer sein: der Humor!

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 47,00€

 

Datum: Donnerstag, 19.05.2022

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell: Tel 08027 904500

 

 
Dienstag, 31-05-2022

 

 

Wir haben uns mit Josef Brustmann um einen Ersatztermin bemüht.

 

Dieser ist:       Dienstag 31. Mai 2022

Einlass:           18:30Uhr

 

 

Wir bitten um Verständnis und hoffen auf Eure Treue.

 

 

Bleibt‘s g‘sund und fröhlich, mia gfrein uns auf Eich!

 

 

JOSEF BRUSTMANN - "Gans weihnachtlich"

 

Dass sie mal untergehen würde, die Erde, war allen klar – warum auch nicht? Die Sonne macht das jeden Tag! War doch klar, dass sich irgendein Trumpl findet, der den roten Knopf drückt.


Aber es kam alles anders. Die Erde kippte plötzlich von sich aus auf die rechte Seite, viele verloren das Gleichgewicht und stürzten ins All. In England klaute jemand im Durcheinander die Kronjuwelen, in Oberammergau tauchte in einem Wirtshaus das Bernsteinzimmer wieder auf.
In Dr. Markus Söders Staatskanzlei fielen alle soeben aufgehängten Kreuze von der Wand.

 

Alle Lufthansa-Piloten brachen sofort einen Streik vom Zaun. Und als in Berlin aus der Kuckucksuhr des Heimat- und Innenministers Horst Seehofer ein brennender Kuckuck wie ein Beelzebub herausfuhr, dabei mehrere Male „Asylantenraus-Asylantenraus“ schrie, entgleiste zeitgleich wie durch Zauberhand in Ingolstadt Seehofers Märklin-Eisenbahn (wer hatte die Weichen falsch gestellt? ).


Durch ganz Oberbayern ging ein gewaltiger Rechtsruck.
In Berlin zog sich Angela Merkel für immer in ihre Raute zurück, ohne noch einen Erben für ihre 270 Hosenanzüge eingesetzt zu haben. Noch ehe Frau Dr. Storch das Ruder an sich reißen konnte, implodierte der Stern. Von Adam und Eva und dem jüngsten Gericht keine Spur – alles frei erfunden.


Nur ich, der Dokumentarist, überlebte vorläufig, weil in Wolfratshausen immer erst alles 20 Jahre später passiert. Kauf dir die roten Schuh’, hör ich mich noch zu meiner Frau sagen, das Leben ist kurz.

 

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Dies kann weiterhin kurzfristige Änderungen beinhalten. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

 

Eintritt inkl. 3-Gang-Menü 47,00€

 

Datum: Dienstag, 31.05.2022

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:30Uhr

Beginn Vorstellung: 20:00Uhr

 

Vorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell Tel: 08027-904500

 

 

Donnerstag, 13-10-2022

Einlass: 19:30Uhr

 

Liebe Gäste, der Termin wurde verschoben - bitte notieren Sie sich den Ersatztermin: 13-10-2022. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

 

 

Eva Karl-Faltermeier "Es geht dahi"


Eva Karl-Faltermeier nimmt ihre Zuhörer mit auf eine Reise in die Südoberpfalz – Heimat des Nebels. Mit einer großen Portion Fatalismus erzählt sie von wichtigen Lebensstationen und skizziert ein Potpourri an Fehlschlägen, inmitten der Rush Hour des Lebens – die sich nur aushalten lässt, wenn man in Badewannen den Blues singt. Mit im Reisegepäck der Zeitreise ist immer auch unverstellter emanzipatorischer Grant mit dem sie die Belastungen der holden Weiblichkeit auf den Punkt bringt. Ihre Geschichte bewegt sich irgendwo zwischen dem Grenzbereich der Phantasie und rauer Unverfälschtheit. Ihrer Fiktion Glauben zu schenken fällt nicht schwer, ihre Geschichten aus dem Alltag erscheinen zu hart um wahr zu sein. Die eigene zwiderne Natur kann sie nicht wirklich verbergen und die Mistigkeiten der Welt machen sie handlungsunfähig. Eva Karl-Faltermeier durchlebt zusammen mit dem Publikum alle Stimmungen von Freude bis hin zu Trauer und Wut.

 

Vorverkaufsstelle:

Reservation & Bezahlung per Überweisung

Wir können Ihnen alle Tickets per E-Mail senden, bitte schreiben Sie uns dazu eine Nachricht mit folgenden Angaben an sabine@kkk-lenggries.de

  • Anzahl der Tickets
  • Ihre Adresse & Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse

 

 


Eintritt:

Im Vorverkauf: 17,-€ inklusive Vorverkaufsgebühr

An der Abendkasse: 19,-€

 

Info unter Tel: 08042 – 912 465

 

Veranstaltungsort:

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

 

Freitag, 11-11-2022

"Hundling"

Einlass: 19:00Uhr

 

"Hundling" - mit neuem Programm

 

Hundling – das ist der Münchner Liedermacher Phil Höcketstaller, das ist Americana-Musik mit aus dem Leben gegriffenen Liedern, das sind humorige, hintersinninge und münchnerisch - weltoffene G’schichtn, frei nach dem Motto vom Monaco Franze:  „A bissl was geht immer!

 

Im Jahr 2022 präsentiert Hundling sein neues Programm, auf das wir uns sehr freuen!

 

„Eine sympathisch daherrollende Gschicht, satt im Klang und an Melodie und mit dem Herz am rechten Fleck“(MUH)

 

„Musikalische Anklänge an J.J. Cale sind unüberhörbar und outen Höcketstaller als Fan des US-Westcoast-Sounds, den er allerdings mit bairischer Mundart verbindet und damit einen schönen Folk mit Blues-Einflüssen schafft.“ (Main Echo)

 

„Kritisch, heimatverbunden, romantisch, philosophisch sind die Texte von Höcketstaller“ (Erdinger Anzeiger)

 

 

Eintritt: 19,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

Abendkasse ohne Anmeldung: 22,-€

 
 

Vorverkaufsstelle

Reservation & Bezahlung per Überweisung

Wir können Ihnen alle Tickets per E-Mail senden, bitte schreiben Sie uns dazu eine Nachricht mit folgenden Angaben an sabine@kkk-lenggries.de

  • Anzahl der Tickets
  • Ihre Adresse & Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse

 

 

 

Veranstaltungsort

Im KKK im Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Sonntag, 11-12-2022

Aktuelles Programm: Gut möglich

Einlass: 19:00Uhr
 
 
Wo sehen Sie mich in den nächsten 50 Jahren?
Ein Programm in Futur exact.

"Meine Zukunft ist so problematisch, daß sie mich selbst zu interessieren anfängt" schrieb Greorg Büchner 1835. Zwei Jahre später war er tot.

Merke: Die Beschäftigung mit der Zukunft ist ein gefährliches Geschäft.

Severin Groebner aber, die Wiener Kassandra aus dem Gemeindebau, der Theresias unter den Exilösterreichern, das austriakische Orakel mit Vibrationshintergrund (er fährt viel Bahn) wirft unerschrocken einen Blick nach vorn. Ins Ungewisse. Was kommt, was geht und was wird gehen? Und was wird uns auf die Nerven gehen?

Fünfmal schaut er ins Futur und findet sich in unterschiedlichen Situationen wieder: Bankrott, berühmt, bescheuert, bekehrt und beerdigt. Fünf Möglichkeiten über die Zukunft und wie sie für uns werden könnte. Groebner wirft eine kabarettistische Zeitmaschine an und nimmt uns mit auf eine Reise ins Mögliche. Und wen trifft man dort? Klimawandel, Krieg, Kollektive, Kontinentaldrift oder Kunstinstallationen? Oder drei Meter große Ameisen, die sich von Plastik ernähren? Oder doch wieder nur uns selbst - nur älter.

Kommen Sie und schauen Sie mit Severin Groebner in die Zukunft.

Oder anders gesagt: Bleiben wir realistisch und erwarten wir das Unmögliche.

Regie: Mathias Repiscus
 

Eintritt: 20,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

Abendkasse ohne Anmeldung: 22,-€

 

Vorverkaufsstelle:

Reservation & Bezahlung per Überweisung

 

Wir können Ihnen alle Tickets per E-Mail senden, bitte schreiben Sie uns dazu eine Nachricht mit folgenden Angaben an sabine@kkk-lenggries.de

 

  • Anzahl der Tickets
  • Ihre Adresse & Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse

 

Veranstaltungsort

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries