In das kulturelle Angebot für Sie, fließt unsere ganze Leidenschaft. 

 

Es reicht von Livemusik, Konzerten, Lesungen, Theater, über Kabarett bis hin zu Comedy...

 

Auf die Qualität des Ihnen Dargebotenen legen wir ein ganz besonderes Augenmerk!

 

Schmidbauer & Kälberer

 

Da wir eine kleine Bühne sind, sind freie Plätze oft rar. Erkundigen Sie sich deshalb unbedingt regelmäßig und frühzeitig nach unseren Terminen. Gerne informieren wir Sie aber auch per E-Mail über unser Programm.

Hierzu können Sie unseren Newsletter abonnieren (siehe links oben). Einfach Mailadresse eintragen und auf "abonnieren" klicken.

Herzlichst und bis bald!!

Ihre Sabine, Stefan & Nina Pfister

 

 

 

 Stefan   Nina   Sabine

 

 

 

Wer Informationen zu den von Sabine Pfister geschriebenen Büchern - 'Wie der hingetupft an den Gräsern hängende Tau' & 'Aus dem Seelendelta eines Herzens' - möchte, schreibt bitte eine E-Mail an sabine@kkk-lenggries.de

 

Termine

Sonntag, 08-11-2020

Einlass: 13:30Uhr

 

ZUSATZVORSTELLUNG!

Nachdem die Abendvorstellung ausverkauft ist, bieten wir Ihnen einen Zusatztermin am Nachmittag an. Tickets sind erhältlich.

 

Nach heutigem Stand (16/10/20) kann das Konzert mit "Auf A Wort" stattfinden und wird - selbstverständlich - Corona-Konform geplant.

 

Das bedeutet u.a, dass wir die Vorstellung mit nur ca. 70 Gästen spielen werden.

 

Die Plätze werden Ihnen am Tag der Veranstaltung zugewiesen, es gibt keine freie Platzwahl, wir bitten um Verständnis.

 

****************************

UNPLUGGED ZU DRITT!

Seit über zehn Jahren tourt die bekannte STS-Coverband Auf-a-Wort bereits durch ganz Bayern und auch Österreich.

Nun haben sich die drei Frontmänner, Peter, Hias und Chris entschieden, die besten Songs von STS auch unplugged und nur zu dritt zu präsentieren. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Abend, bei dem sowohl die Musik der legendären österreichischen Kult-Band, als auch die Unterhaltung garantiert nicht zu kurz kommen.

 

Eintritt: 22,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr


Vorverkaufsstellen:
Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort:

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

 

Wenn Sie einen Tisch zum Mittagessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

Einlass: 18:30Uhr

 

Nachdem die Abendvorstellung ausverkauft ist, bieten wir Ihnen einen Zusatztermin am Nachmittag an. Tickets sind erhältlich.

 

Nach heutigem Stand (16/10/20) kann das Konzert mit "Auf A Wort" stattfinden und wird - selbstverständlich - Corona-Konform geplant.

 

Das bedeutet u.a, dass wir die Vorstellung mit nur ca. 70 Gästen spielen werden.

 

Die Plätze werden Ihnen am Tag der Veranstaltung zugewiesen, es gibt keine freie Platzwahl, wir bitten um Verständnis.

********************************

UNPLUGGED ZU DRITT!

Seit über zehn Jahren tourt die bekannte STS-Coverband Auf-a-Wort bereits durch ganz Bayern und auch Österreich.

Nun haben sich die drei Frontmänner, Peter, Hias und Chris entschieden, die besten Songs von STS auch unplugged und nur zu dritt zu präsentieren. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Abend, bei dem sowohl die Musik der legendären österreichischen Kult-Band, als auch die Unterhaltung garantiert nicht zu kurz kommen.

 

Eintritt: 22,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr
Abendkasse ohne Anmeldung: 24,-€

 

Freie Platzwahl!


Vorverkaufsstellen:
Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort:

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

 

Donnerstag, 19-11-2020

Claudia Koreck – Tour 2020

Einlass: 19:30Uhr

 

Nach heutigem Stand (09/10/20) kann der Abend mit Claudia Koreck stattfinden und wird - selbstverständlich - Corona-Konform umgesetzt.

 

Das bedeutet u.a, dass wir die Vorstellung mit nur ca. 70 Gästen spielen.

 

Die Plätze werden Ihnen am Abend der Veranstaltung zugewiesen, es gibt keine freie Platzwahl, wir bitten um Verständnis.

 

Im Frühjahr 2020 erschien das neue Album von Claudia Koreck.

 

Bereits der erster Song Fliang der Singer/Songwriterin aus dem Jahre 2007 wurde ein Hit und brachte den bayerischen Dialekt nach langen Jahren wieder in den Mainstream.


 

Claudia Koreck gilt daher als Vorreiterin und Begründerin der sogenannten Neuen Bayerischen Welle und der Marke Heimatsound.

Seitdem hat sie etliche 100.000 Platten verkauft, ist mit Edelmetall ausgezeichnet worden und schaffte es durch Kontinuität, dieses Niveau über die Jahre hinweg aufrechtzuhalten.

 

Die junge Frau mit der warmen, kräftigen Stimme hat bisher neun Alben veröffentlicht und zählt zu den erfolgreichsten Singer/Songwriterinnen in Deutschland.

 

Als Textdichterin und Komponistin ihrer eigenen Werke blickt sie auf ein hitreiches Repertoire, - sowohl bei ihren Musikprojekten -, als auch mit ihren Kinderalben (Geschichten und Lieder), die sie zusätzlich für Kinderbühnen adaptiert hat.

 

Als Autorin und Singer /Songwriterin schrieb und performte sie Lieder für und mit diversen deutsche Künstler, kollaborierte u.a. mit Disney, Joseph Vilsmaier, US Musiker/Surfer Donavon Frankenreiter. Mit ihrer Barfuss um die Welt-Tournee und ihren Stadien Support Shows für die legendären The Eagles, konnte sie auch ein internationales Publikum über die bayrisch/deutschen Grenzen hinaus begeistern.

 

Die preisgekrönte Musikerin kann live eine unglaubliche Intimität erzeugen und sich der Musik zart und leise hingeben; sie kann aber auch laut werden und ihre ganze Kraft in die sehr unterschiedlichen, doch immer aufregenden Arrangements der exzellenten Band legen.

 

Leise, laut, intim, kraftvoll, humorvoll - dieses emotionale Wechselspiel ist es, was ihre Live-Performances so unglaublich macht.

 

Denn LIVE ist ihr Lieblingszustand.

 

 

Eintritt: 27,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

Es gibt kein Kontingent für die Abendkasse.

 
 
 
Vorverkaufsstellen:

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

 

Donnerstag, 26-11-2020

 

JOSEF BRUSTMANN - GANS WEIHNACHTLICH

 

Der Gewinner des DEUTSCHEN KABARETTPREISES 2015 präsentiert sein ganz spezielles Weihnachtsprogramm mit gemütlichen bis ungemütlichen Texten und Liedern. Volksfrech, ab- und hintergründig, heilig und scheinheilig singt er seine Lieder zur Zither, deren Wohl-und Wehklang sich ohnehin keiner entziehen kann.

Manch schöne Bescherung, die er uns beschert:

– an Weihnachten schenken wir uns wirklich nichts

– besonders an Weihnachten kann der Liebe Gott froh sein, dass es ihn nicht gibt

Die Hl. Drei Könige, die Josef Brustmann ins Haus lässt, wollen Süßes und Saures, und er gibt es ihnen - und auch uns - und zwar von beidem reichlich.

Dass nun die stille Zeit beginnt, ich spür's nicht im Geringsten,

Ich spüre nur, die Zeit verrinnt noch schneller als an Pfingsten!

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Dies kann kurzfritige Änderungen beinhalten. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

 

Eintritt inkl. 3-Gang-Menü 47,00€

 

Datum: Donnerstag, 26.11.2020

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:30Uhr

Beginn Vorstellung: 20:00Uhr

 

Vorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell Tel: 08027-904500

 

Dienstag, 01-12-2020

Einlass: 19:30Uhr

 

Dieser Termin wurde aufgrund von CORONA auf dem 01/12/2020 verschoben!

 

Der Homo digitalis und seine analogen Affen

Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wie schnell ist heute das Morgen von gestern? Digitalisierung, Gentechnik, Künstliche Intelligenz: Der Mensch rast in die Zukunft. Doch statt nach vorne zu blicken, starren alle auf ihr Smartphone. Der Homo digitalis stolpert so gebückt ins nächste Millennium, dass er den aufrechten Gang bald wieder verlernt hat. Gruselig! Jahrelang hat die Stasi dem Onkel Heinz die Wohnung verwanzt und heute kauft er sich Alexa. Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat? Oder sind wir schon längst Roboter, die nur davon träumen Menschen zu sein? Paranoid Humanoid! Und was ist aus den Versprechungen der Zukunft geworden? Wo ist die saubere Fusionsenergie, die Zeitmaschine, das Bier zum Downloaden? Wir fliegen bald zum Mars, ist ja super! Nur, was wollen wir da? Es ist ein öder, leerer und todlangweiliger Ort. Um auf so einem Planeten zu landen, muss die Menschheit bald keinen Schritt mehr machen. Man möchte als analoger Affe wirklich entsetzt von seinem Baum runterbrüllen: „Oh Gott, Mensch! Wo willst du denn eigentlich hin?“

Aber es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet jemand auf Sie: Philipp Weber. Mit seinem Programm „KI: Künstliche Idioten!“ ist er unter die Propheten gegangen. Er gilt jetzt schon als die kabarettistische Neuauflage des Orakels von Delphi – nur noch lustiger. Wo Hellseher nur schwarzsehen, bringt Philipp Weber Sie zum furchtlosen Lachen. Denn das wichtigste Rüstzeug für alles Kommende war, ist und wird immer sein: der Humor!

 

Eintritt: 20,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

Abendkasse ohne Anmeldung: 22,-€

 
Freie Platzwahl!
 

Vorverkaufsstellen

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

 

Veranstaltungsort

Im KKK, in der Kamin-Stub'n

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

Samstag, 12-12-2020

Zusatzkonzert "Bei mir"

Einlass: 16:00Uhr - Das Konzert wird ohne Pause gespielt

 

Aufgrund der großen Nachfrage haben wir einen Zusattermin vereinbart und freuen uns über die tolle Ressonanz!

 

Werner Schmidbauer mit "Bei mir"

Ein turbulentes und ereignisreiches Jahr auf großer SÜDEN II Tour mit seinen Freunden Pippo Pollina und Martin Kälberer ist vorbei. Sie haben knapp 100 Konzerte in vier Ländern gespielt und sind immer noch erstaunt und demütig über den riesigen Zuspruch, den ihnen ihr Publikum auf dieser multikulturellen musikalischen Reise entgegengebracht hat. So viele Lieder gesungen, so viele Menschen kennengelernt, so viele Momente gesammelt.

 

Lange hat er nicht mehr solo gespielt... Erst der wunderbare "Süden", dann Corona...

 

Werner Schmidbauer freut sich wahnsinnig darauf, seine Solo-Tour „Bei mir“ nun fortzusetzen. Und wir freuen uns auch! Darauf, ihn bald bei uns zu haben und daraub seine Lieder wieder zu hören!

 

Die Resonanz auf seine erste „Bei mir“-Tour war überwältigend und hat ihn in seinem Bedürfnis bekräftigt, sich als Sänger mit seienr Gitarre auf die Bühne zu stellen und die Intensität und Essenz seiner Lieder, ungeschützt durch andere Sounds und Arrangements, gemeinsam mit dem Publikum zu erleben.

 

Nach einer langen Konzert-Reise in den „SÜDEN“ ist Werner wieder bei sich angekommen… und will damit aber auch wieder ganz nah bei euch sein, bei seinem Publikum... und mit Euch hören, grooven, lachen, weinen und unvergessliche Momente sammeln!

 

Werner Schmidbauer im Netz:

www.wernerschmidbauer.de

 
 
Eintritt: 27,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr
Es stehen nur 70 Plätze zur Verfügung.
Es gibt kein Kartenkontingent für die Tageskasse.

 

Infotelefon: 08042 / 912465

 

Vorverkaufsstellen

Alle Tickets erhalten Sie auch Direkt bei uns!

Schicken Sie uns bitte eine Mail an: sabine@kkk-lenggries.de

 

Sie bezahlen per Überweisung und nach Geldeingang erhalten Sie die Tickets - ganz bequem - per E-Mail.

 

Um die Bestellung bearbeiten zu können, benötigen wir:

  • Ihren Vor- und Zunamen
  • Ihre Adresse und
  • Ihre E-Mail-Adresse.

 

Die Karten senden wir Ihnen nach Überweisung per E-Mail zu.

 

Direktabholung:

Wenn Sie die Karten bar bezahlen möchten, können Sie dies in einer unserer Vorverkaufsstellen tun:

 

  • "Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries
  • Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

Schmidbauer Solo-Tour

 

Einlass: 20:30Uhr - Das Konzert wird ohne Pause gespielt

 

Die 21Uhr Vorstellung ist ausverkauft.

 

Wegen der großen Nachfrage haben wir eine Zusatzvorstellung für Euch geplant.

Alle Infos zur Zusatzvorstellung hier

 

 

Werner Schmidbauer mit "Bei mir"

Ein turbulentes und ereignisreiches Jahr auf großer SÜDEN II Tour mit seinen Freunden Pippo Pollina und Martin Kälberer ist vorbei. Sie haben knapp 100 Konzerte in vier Ländern gespielt und sind immer noch erstaunt und demütig über den riesigen Zuspruch, den ihnen ihr Publikum auf dieser multikulturellen musikalischen Reise entgegengebracht hat. So viele Lieder gesungen, so viele Menschen kennengelernt, so viele Momente gesammelt.

 

Lange hat er nicht mehr solo gespielt... Erst der wunderbare "Süden", dann Corona...

 

Werner Schmidbauer freut sich wahnsinnig darauf, seine Solo-Tour „Bei mir“ nun fortzusetzen. Und wir freuen uns auch! Darauf, ihn bald bei uns zu haben und daraub seine Lieder wieder zu hören!

 

Die Resonanz auf seine erste „Bei mir“-Tour war überwältigend und hat ihn in seinem Bedürfnis bekräftigt, sich als Sänger mit seienr Gitarre auf die Bühne zu stellen und die Intensität und Essenz seiner Lieder, ungeschützt durch andere Sounds und Arrangements, gemeinsam mit dem Publikum zu erleben.

 

Nach einer langen Konzert-Reise in den „SÜDEN“ ist Werner wieder bei sich angekommen… und will damit aber auch wieder ganz nah bei euch sein, bei seinem Publikum... und mit Euch hören, grooven, lachen, weinen und unvergessliche Momente sammeln!

 

Werner Schmidbauer im Netz:

www.wernerschmidbauer.de

 
 
Eintritt: 27,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr
Es stehen nur 70 Plätze zur Verfügung.
Es gibt kein Kartenkontingent für die Abendkasse.

 

Infotelefon: 08042 / 912465

 

Vorverkaufsstellen

Alle Tickets erhalten Sie auch Direkt bei uns!

Schicken Sie uns bitte eine Mail an: sabine@kkk-lenggries.de

 

Sie bezahlen per Überweisung und nach Geldeingang erhalten Sie die Tickets - ganz bequem - per E-Mail.

 

Um die Bestellung bearbeiten zu können, benötigen wir:

  • Ihren Vor- und Zunamen
  • Ihre Adresse und
  • Ihre E-Mail-Adresse.

 

Die Karten senden wir Ihnen nach Überweisung per E-Mail zu.

 

Direktabholung:

Wenn Sie die Karten bar bezahlen möchten, können Sie dies in einer unserer Vorverkaufsstellen tun:

  • "Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries
  • Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

 

Sonntag, 13-12-2020

Michael Altinger - Auch das Christkind muss dran glauben-Lesung

 

Einlass: 18:30Uhr

 

Lesung mit musikalischer Begleitung

Michael Altinger ist ein Weihnachtsnarr. Weil er sich seine Erinnerungen ordentlich zurechtgerückt hat und nur gelten lässt, was seinem Harmoniebedürfnis entspricht. Deshalb ist dieses Buch zwar autobiografisch, aber auch herrlich verlogen. Hier mischen sich unglaubliche Wahrheiten mit echten Lügen.

 

Was in diesen Geschichten stimmt und was nicht, darüber soll der Leser rätseln und sich ertappt fühlen. Das Leben eines bayerischen Kabarettisten und Familienvaters, in den Wochen zwischen Nikolaus und Dreikönig. Jedes einzelne Kapitel könnte für sich stehen. Nacheinander gelesen, ergeben sie tatsächlich eine Gesamterzählung, die am Ende ihren Showdown findet.


Und natürlich ist dieses Buch auch eine Lebenshilfe, mit der wir alle Krisen im Fest der Liebe ersticken können. Was passiert aber nach dem 6. Januar? Dafür übernimmt der Altinger keine Verantwortung. Möge die Weihnacht mit uns sein!

 

Eintritt: 20,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr
Abendkasse ohne Anmeldung: 22,-€

 

Freie Platzwahl!

 

Vorverkaufsstellen:
Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de


Telefon: 08042 - 912 465

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort:

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

Sonntag, 10-01-2021

"Special Blend"

Einlass: 18:30Uhr

 

Auf die „Spezielle Mischung“ kommt es an! Nicht nur bei der Auswahl der Lieder und der Genres. Auch bei den Instrumenten und natürlich bei den Musiker. Schön, dass sich bei TMP genau die richtigen 4 gefunden haben und ein aufregendes und eigenständiges Projekt ins Leben gerufen haben. Gemeinsam singen und swingen sie zu den Klängen der 20er Jahre – Tangos aus dem verruchten Buenos Aires, romantische Musettewalzer aus Paris, Schrammelmusik aus Wien und rhythmische Volkstänze vom Balkan, um schließlich heimzukehren zur Tiroler Volksmusik, die sie mal authentisch, und mal geprägt von den vielen Eindrücken ihrer musikalischen Reisen darbieten.

 

Das Quartett „Tyrol Music Project“, wurde 2014 gegründet und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit.  Neben zahlreichen Life-Auftritten auf den großen und kleinen Bühnen der Welt sind sie mittlerweile auch des  Öfteren im TV (z.B. Wirshausmusikanten) zu sehen.

Experimentierfreudig kombinieren sie Volkslieder aller Länder mit Tiroler Volksmusik und scheuen dabei auch nicht Filmmusik aus Blockbustern oder Netflix-Serien gekonnt zu integrieren. So entsteht ihr ganz eigener, unverwechselbaren Klang.

Stets bewahrt das Tyrol Music Project seinen unverwechselbaren Klang, mit den traditionellen Instrumenten Geige, Akkordeon, Steirischer Harmonika, Gitarre, Kontrabass und Posaune.

 

 

Zitat: Lukas Riemer:

"Auf die „Spezielle Mischung“ kommt es an!

Unsere Welt wird immer kleiner und wir Menschen wachsen mehr und mehr zusammen. Das heißt nicht, dass wir unsere Eigenheiten und Traditionen aufgeben sollen – vielmehr sollten wir sie gegenüberstellen, zuhören und versuchen sie zu verstehen um ihnen etwas abgewinnen zu können. Dann kann eine ganz spezielle Mischung entstehen.

 

Eine Chilischote wagt den Tanz mit einem Kümmelbraten, ein Champagner trifft sich mit Limonengras in einem Sorbet und ein Krautinger zieht selbstbewusst seinen Hut vor einer Caipirinha. Wie ein Spitzenkoch versucht verschiedene Aromen zu einer Harmonie zusammenzufügen ohne deren Charaktere zu verwischen, versuchen wir Klänge zu vereinen ohne deren Herkunft zu verleugnen. Natürlich wollen wir dabei unsere eigene Handschrift hinterlassen durch eigenen Ideen und dem Spiel auf unseren akustischen Instrumenten."

 

Hier Video ansehen

Hier weiteres Video ansehen

Hier weiteres Video ansehen

...und nochmal eins

 

 

Eintritt: 22,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr
Abendkasse ohne Anmeldung: 24,-€

 

Sie haben freie Platzwahl!


Vorverkaufsstellen:
Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 


Veranstaltungsort:

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

 

Freitag, 15-01-2021

 

Kabarett mit Ralf Winkelbeiner: „Pfenningguad“

„Er gehört zu den erfolgreichsten Newcomern der bayerischen Kabarettszene“ schreibt der Donaukurier begeistert und staunt:„Winkelbeiner gönnt dem Publikum von Anfang an keine Pause, eine Pointe jagt die nächste“.

 

„Pfenningguad“  heißt sein neues Programm und Ralf Winkelbeiner holt damit zum absoluten Rundumschlag aus. Der sympathische Bilderbuch-Bayer ist dafür bekannt, sein Publikum mit seinem überaus trockenen und spontanen, aber nie verletzenden Humor ab der ersten Minute mit auf eine Reise durch den Wahnsinn des Alltags zu nehmen.

 

In seinem Potpourri der menschlichen Schwächen und Unzulänglichkeiten lässt der Familienvater in seiner charismatischen Art quer durch alle Themen nichts aus. Als genauer Beobachter weiß er genau, wie facettenreich die Menschen und ihre Rituale hier zu Lande sind. Immer wieder erkennt man sich selbst in seinen Typen und Situationen.

 

Seine Sichtweisen auf völlig alltägliche Sachverhalte, vorgetragen in feinster bayerischer Mundart, lösen beim Publikum nicht enden wollende Lachsalven aus.

 

Völlig zurecht kommt der Donaukurier zu dem Schluss: „mit seinem zweiten Programm braucht Winkelbeiner den Vergleich mit den etablierten Profis wirklich nicht scheuen“. Stimmt genau! Und wer herausfinden will , was ein Toaster, ein Löwe und alkoholfreies Bier gemeinsam haben und wie man im Kettenkarussell überholt werden kann, der sollte sich Ralf Winkelbeiner unbedingt Live ansehen!

 

Künstlerwebsite: www.ralf-winkelbeiner.de

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Dies kann kurzfritige Änderungen beinhalten. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 43,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Klosterbräustüberl: Tel 08021 8686

 

Freitag, 22-01-2021

Einlass: 19:30Uhr

Eva Karl-Faltermeier "Es geht dahi"


Eva Karl-Faltermeier nimmt ihre Zuhörer mit auf eine Reise in die Südoberpfalz – Heimat des Nebels. Mit einer großen Portion Fatalismus erzählt sie von wichtigen Lebensstationen und skizziert ein Potpourri an Fehlschlägen, inmitten der Rush Hour des Lebens – die sich nur aushalten lässt, wenn man in Badewannen den Blues singt. Mit im Reisegepäck der Zeitreise ist immer auch unverstellter emanzipatorischer Grant mit dem sie die Belastungen der holden Weiblichkeit auf den Punkt bringt. Ihre Geschichte bewegt sich irgendwo zwischen dem Grenzbereich der Phantasie und rauer Unverfälschtheit. Ihrer Fiktion Glauben zu schenken fällt nicht schwer, ihre Geschichten aus dem Alltag erscheinen zu hart um wahr zu sein. Die eigene zwiderne Natur kann sie nicht wirklich verbergen und die Mistigkeiten der Welt machen sie handlungsunfähig. Eva Karl-Faltermeier durchlebt zusammen mit dem Publikum alle Stimmungen von Freude bis hin zu Trauer und Wut.

 

Vorverkauf:

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 


Eintritt:

Im Vorverkauf: 17,-€ inklusive Vorverkaufsgebühr

An der Abendkasse: 19,-€

 

Info unter Tel: 08042 – 912 465

 

Veranstaltungsort:

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

 

Samstag, 23-01-2021

 

Josef Brustmann – Best of

 

Geboren ist Josef Brustmann am 28. Dezember, am Tag der unschuldigen Kinder, in Teisendorf als achtes von neun Kindern. Aufgewachsen in Waldram bei Wolfratshausen, unter ständigem Singen, Musizieren und Lärmen einer Unzahl größerer Geschwister. Daraus resultierend – sozusagen aus Notwehr – entwickelte er eine kräftige Stimme und erlerne eine große Zahl möglichst lauter Instrumente (Tuba, Kontrabass, Klavier, Cello, etc).

Viele Jahre bespielte er die Bühnen in unterschiedlichen Formationen (Bairisch Diatonsicher Jodelwahnsinn, Monacobagage,…)

Seit 2004 ist er nun schon als Solokabarettist unterwegs und spielt sich für uns mit einem „Best of“ durch seine Programme!

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Dies kann kurzfritige Änderungen beinhalten. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

 

Eintritt inkl. Menü 44,00€

 

Datum: Samstag, 23.01.2020

Einlass: 18:00Uhr

Menübeginn: 18:30Uhr

Beginn Vorstellung: 19:00Uhr

 

Vorverkauf im Landhotel Huber am See Tel: 08177-932-0

 

 

Donnerstag, 28-01-2021

 

Aufgrund der aktuellen Situaton wurde dieser Termin vom 22/10/2020 auf den 28/01/2021 verschoben! Tickets behalten ihre Gültigkeit. Bei Fragen bitte gerne melden!

 

 

Das Essen findet in den unterschiedlichen Räumen des Klosterbräustüberls statt und für das Konzert von Josef Kloiber und Martin Regnat "wandern wir aus" :-) .

 

Soll heißen, dass wir in die Sporthalle der Gemeinde wechseln.

 

Wir wissen, dass das ein bisschen Unruhe in den Abend bringt, und eine Sporthalle natürlich nicht das charmante Ambiente des Klosterbräustüberls hat... aber in Zeiten von Corona geht es darum Lösungen zu finden...

 

Der Ablauf des Abends muss aufgrund des Ortswechsels etwas umgestellt werden. Die Vorführung wird ohne Pause gespielt und wird ca. 75-90 Minuten dauern.

Alle Kartenbesitzer werden von den Wirtsleuten angerufen!

 

Die Einlasszeit in Reutberg -18:30Uhr- bleibt gleich!

 

Wir freuen uns, Euch Ende Oktober zu sehen und hoffen Ihr freut Euch auch über die Tatsache, dass der Abend stattfinden kann!

 

Es sind noch Restkarten zu bekommen. Reservierungen bitte direkt im Klosterbräustüberl unter Tel 08021 8686

 

 

Der Tölzer Martin Regnat (Jahrgang 1984), ist der Sohn einer Musiker-Familie aus dem Isarwinkel.

Er trat schon als Jugendlicher viel mit seinem Vater, einem Zitherspieler, auf und unterrichtet heute Steirische Ziach und Akkordeon. Außerdem spielt er in verschiedenen Formationen und wirkte bei Tonaufnahmen unterschiedlicher Künstler mit:  Josef Brustmann, Herbert Pixner, Juri Lex, etc.

 

Aktuell tourt er, zusammen mit Georg Unterholzner & Sepp Kloiber, mit einer musikalischen Lesung über das Leben des Schriftstellers Oskar Maria Graf („Grafical“) durchs Land.

 

Martin Regnat:

Steirische Ziach, Kontragitarre, Timble, Gesang.

 

Der Gaißacher Josef Kloiber, auch „Bodo“ genannt, kommt aus der Familie des Kraudn und singt manchmal auch noch Lieder seines Großonkels, dem Kraudn Sepp…

Kloibers Repertoire ist aber unglaublich vielfältig und besteht nicht nur aus Songs bairischer und nichtbairischer Liedermacher, sondern zu einem großen Teil auch aus Musik, die seiner eigenen Feder und Kreativität entsprungen ist.

 

1964 -im traditionellen Bayern geboren- ist er mit überlieferter Volksmusik aufgewachsen. Er tritt heute mit Gitarre, Kontrabass und Gesang in unterschiedlichen Besetzungen auf. So trifft man ihn u.a. mit Hannes Janßen, Andreas Winkler und in unterschiedlichen Gesangsbegleitungen an. Außerdem unterrichtet er Gitarre.

 

Das Duo Regnat / Kloiber gibt es seit dem Jahr 2009. Die Stilrichtung ist alpenländische und europäische Volksmusik bzw. Weltmusik, instrumental mit Ziach, Gitarre, Kontragitarre, Timble, Ukulele, Mundharmonika und Bass.  Außerdem spielen und singen die beiden Sepp Kloibers eigene Titel, die auch auf den bisher erschienenen CD´s „Hei“ und „Oiwei“ zu finden sind.

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 43,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Klosterbräustüberl: Tel 08021 8686

 

Sonntag, 31-01-2021

Einlass: 18:30Uhr

 

Diese Veranstaltung musste vom 25/10/21 auf den 31/01/2021 verschoben werden.

 

 

Jo Strauß & Band kommen mit neuem Programm "’Tatort - das schöne am Ende"!

 

Näheres folgt.

 

Wer schönes über Jo Strauß lesen will,  ist herzliche eingeladen die Kritiken vom Auftritt am 03/02/19 im KKK - Kramerwirt zu lesen.

 

Kritik_SZ_Jo-Strauß_03-02-19

Kritik_TK_Jo-Strauß_03-02-19

 

Selten sind Konzert und Kabarett so stimmig vereint worden wie hier - Pflichttermin!

 

 

 

besetzunG

Jo strauss - Gitarre und Gesang

lukas höfler - Gitarre

david sonntagbauer - Klavier, orgel, Akkordeon

stefan sonntagbauer - bass

tobias wagner - schlagzeug

 

Künstlerwebsite

https://www.youtube.com/watch?v=AwWm4uQ23-w

https://www.youtube.com/watch?v=gGwP6h-NEr8

 

 

Eintritt: 20,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

Abendkasse ohne Anmeldung: 22,-€

 
Freie Platzwahl!
 

Vorverkaufsstellen

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

Donnerstag, 04-02-2021

 

 

 

Wegend der großen Nachfrage in 2020 kommt Constanze Lindner ein weiteres Mal in die Klosterschänke!

 

Wir müssen jetzt alle sehr stark sein:

Denn Constanze Lindner ist „Miss Verständnis“.

Diese Frau hat viel durchgemacht. Vor allem Nächte.

Und in diesen dunklen Stunden hat sie aufgeschrieben, was in ihrem Leben falsch verstanden wurde und werden wird. Sie ist zu dem Schluss gekommen: Alles.

 

Vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kommt so an, wie es gemeint war.

 

Die Beschimpfungen im Sandkasten, die Schwüre der ersten großen Liebe, die Fummeleien der zweiten bis elften, das gepunktete Kleid bei der Verlobung und sogar die derben Späße bei Beerdigungen... alles gerät in falsche Hälse und schlägt dann auf die Mägen.

Und dann nicht mal drei Richtige im Lotto.

 

Wohin so ein Schatz an vollkommen falsch verstandenen Erfahrungen führen kann, zeigt uns Constanze Lindner in ihrem neuen Programm.

Unmissverständlich begleitet von den sympathischen und saukomischen Schatten, die ab und zu aus ihr heraustreten. Cordula Brötke oder die Oma werden nicht fehlen.

 

Wer diesen Abend erlebt hat, beginnt alle Missverständnisse zu verstehen und Verständnis für jeden vermissten Versteher zu entwickeln.

Und wer es sich nicht ansehen will, bekommt richtig Probleme. Verständnisprobleme.

Verstanden?

 

Co-Autoren: Michael Altinger und Alexander Liegl

Regie: Gabi Rothmüller

 

Preise:

Bayerischer Kabarettpreis Senkrechtstarter 2016

Thurn und Taxis Kabarettpreis 2014

Die tz Rose der Woche im April 2016

 

TV:

“Vereinsheim Schwabing” im Bayerischen Fernsehen

“schlachthof”, “Die Komiker” „Wiesn live“

 

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Die Plätze stehen daher in einer kleineren Zahl, als in den vergangenene Jahren zur Verfügung.

 

Eintritt inkl. Menü 47,00€

 

Datum: Donnerstag, 04.02.2021

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 20:00Uhr

Beginn Vorstellung: 19:30Uhr

 

Vorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell Tel: 08027-904500

 

 

Freitag, 05-02-2021

"Hundling" mit einem BEST OF aus den Jahren 2015-2020 (Duo)

Einlass: 19:30Uhr

 

"Hundling" BEST OF! 2015 - 2020 (im Duo)

 

So kann er auch klingen, der Sound der Heimat: beiläufig, cool und groovend. Phil Höcketstaller, kreativer Kopf der Gruppe „Hundling“, reitet nicht rum auf musikalischer Brauchtumspflege, sondern erzählt Geschichten in schönstem bairischen Idiom. Sie handeln von gescheiterten Träumern, schwarzhumorigen Untergangsvisionen oder schrägen Liebes-erklärungen. Und musikalisch durchstreift der wandlungsfähige Münchner ein Revier, das von Untergiesing bis nach Nashville und Chicago reicht„Hundling“ ist im Bayrischen eigentlich ein Schimpfwort und heißt so viel wie Gauner oder Schlingel. Bei Höcketstaller wird es zum Ehrentitel – Wortwitz und Bühnenpräsenz sei Dank.

 

Das Erscheinen seiner neuen Platte ist für 2022 geplant. Bei uns wird er schon ein paar Songs daraus zum Besten geben!

FREUDE!!

 

Eintritt: 19,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

Abendkasse ohne Anmeldung: 22,-€

 
 

Vorverkaufsstellen:

Reservation & Bezahlung per Überweisung

Wir können Ihnen ab sofort alle Tickets auch per E-Mail senden, bitte schreiben Sie uns dazu eine EMail mit Ihrer Bestellung und Ihrer Adresse an sabine@kkk-lenggries.de

 

Direktabholung

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

 

Veranstaltungsort

Im KKK im Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Sonntag, 07-02-2021

IN.SIGHT.OUT

Einlass: 18:30Uhr

 

Ein tiefer Blick nach innen. Als Möglichkeit der Reduktion, der Konzentration auf das Wesentliche in dieser seltsamen Zeit der Stille. Martin Kälberer hat ihn gewagt, um von dort aus wieder nach draußen zu schauen und sich ganz neu seiner Sicht auf die Dinge und die Welt bewusst zu werden.

 

Dies formuliert er auf ganz persönliche Weise auf seinem neuen Doppelalbum IN.SIGHT.OUT, das am 26.02.2021 bei Jazzhaus Records erscheint und mit dem er am 07. Februar 2021 bei uns seine livepremiere feiert!

 

Die Stille ist kein neues Thema für Martin Kälberer. Bereits auf seinen bisherigen acht veröffentlichten Alben war sie stets präsent, waren die Töne, die nicht gespielt wurden, immer genauso wichtig wie die gespielten. Die Suche nach dem Raum zwischen den Klängen war immer Teil der inneren Reise, auf die sich der Klangkünstler begab, um mit einer Fülle von Instrumenten sein Bild von der Welt zu malen.

 

Besonders auf seiner letzten Veröffentlichung BALTASOUND, als er im hohen Norden Europas, auf den schottischen Shetlandinseln, einen musikalischen Reisebericht durch eine Welt der scheinbaren Leere verfasste, war diese Stille, das Erspüren der Fülle im Nichts ein wichtiger Teil der Klangwelt, die er erschuf. Aber auch anderen Klängen, anderen musikalischen Wegen gegenüber war Kälberer immer offen.

 

So war er gerade auf einer langen Tournee zusammen mit seinen beiden Freunden und Kollegen Werner Schmidbauer und Pippo Pollina (beides Liedermacher, der eine aus Kälberer bayerischen Heimat, der andere aus Sizilien) unter dem Titel „SÜDEN“, als im März 2020 plötzlich alles stillstand. Ein letztes Konzert in Wien, dann war die Tournee vorzeitig zu Ende. Keine Konzerte mehr, auf absehbare Zeit. Ein vollkommen ungewohnter Zustand für den Musiker, der seit bald 35 Jahren mit den verschiedensten Projekten jährlich bis zu 120 Konzerte gab. „Ich habe versucht, nach der ersten totalen Irritation, die Chance zu nutzen, diese absolut einzigartige Situation, die ihr eigene Stille und so ungewöhnliche wie ungewohnte Abgeschiedenheit als das ‚aufzunehmen' (und zwar im doppelten Sinn), was es ist. Eine Neuordnung der Paradigmen, ein Neuerfahrung des Seins und des Schaffens. Klingt ein wenig hochtrabend und abgehoben, ist es aber gar nicht. Es ist eher ein Versuch einer Beschreibung dieser Grenzerfahrung, und das wurde es dann auch in der Musik, die entstanden ist. Das hat sehr wohl eine philosophische Dimension, aber eben auch eine ganz praktische. So ist z.B. ein Klavierstück entstanden, man kann es eine Art Meditation über ein Thema nennen, von 16 Minuten Länge, in der Phase des totalen Lockdowns, in der nicht einmal der Klavierstimmer zu mir kommen durfte ... und das hört man natürlich. Ich habe aber (obwohl es noch einige andere Versionen davon gibt) diese Version des Themas ausgewählt. Auch weil es ein Dokument dieses Moments, dieses Zustandes ist. Ich habe versucht, tief in mich hinein zu horchen und das klingen zu lassen, was ich da (situationsbedingt verstärkt) gehört habe“, sagt Martin Kälberer.

 

So ist in diesen Wochen und Monaten ein ganzes Album in Kälberers Studio zu Hause entstanden, in aller Ruhe, mit ungewohnter Muße, ohne zeitliche Vorgaben, mit allen Möglichkeiten der Reflexion, des Nachlauschens, des immer wieder Überprüfens, manchmal doch wieder zum Ausgangspunkt Zurückkehrens, ein Dokument dieser ungewöhnlichen Zeit. Eingespielt wurde es fast ausschließlich am Flügel, der, manchmal pur und unglaublich nahe, manchmal präpariert und verfremdet, manchmal mit Händen und Besen auf den Saiten bespielt, immer die jeweilige Stimmung wiedergibt. Man hört schwebende Klanglandschaften, die teils auf kleinen Miniaturen basieren, die an Minimal Music und moderne Klassik erinnern, teils eher dem Ambient-Genre zugehörig scheinen. Lange meditative Passagen steigern sich ins Eruptive, schwellen an, ebben wieder ab, hin und wieder scheinen auch noch Spuren von Kälberers jazzigen Ursprüngen durch, diese dürfen aber wohl eher als liebevolle Reminiszenzen verstanden werden, denn die Musik des Multiinstrumentalisten, der sich hier nun wieder ganz speziell seinem Lieblingsinstrument, dem Flügel widmet, hat längst aufgehört, sich in bestimmte Genres eingrenzen zu lassen.

 

Martin Kälberers Konzerte sind eine Einladung zu einer (multi-)instrumentalen Reise in die inneren Bild- und Klangwelten des Musikers, bei der die Stille genauso ihren Platz hat wie pulsierende und rhythmische Elemente, „…eine Reise, die ewig dauern dürfte…“ (Süddeutsche Zeitung).


„Es gibt Konzerte, da traut man sich nicht, zu atmen: Man will den fast überirdisch schönen, puren Klang nicht stören, der von der Bühne kommt – wie bei den Auftritten von Martin Kälberer. Der Musiker betört sein Publikum mit einzigartigen Klanglandschaften und ist Sinnbild für die Freude, Musik zu machen.“(Mittelbayrische Zeitung).

 

 

Eintritt: 24,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

 

Aufgrund der Corona-Maßnahmen haben wir nur ca. 70 Tickets zur Verfügung.

 

Selbstverständlich haben wir eine Hygienekonzept erstellt und setzen dieses - zu Ihrem und unserem Schutz - um.


Vorverkaufsstellen

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

oder

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

Mittwoch, 10-02-2021

 

 

Nach dem bayernweit erfolgreichen Programm „Gruam- Bayern von unten“, ist der Kabarettist Stefan Kröll aktuell mit seinem Projekt „GOLDRAUSCH 2.0“ unterwegs.

 

Und wieder erwartet den Kabarett-Besucher ein lebendiger, skurriler und urkomischer Ritt durch seine abgründigen Themenwelten.

 

Im „Goldrausch 2.0“ vermutet man zunächst im wörtlichen Sinne die Gier nach dem wertvollen Edelmetall, wie sie etwa in der faszinierenden Welt der Azteken vorkommt. Tatsächlich ist die Kultur der Maya und Azteken auch Teil des Programms. Kenner der „Kröll-Programme“ wissen jedoch, dass hinter einem scheinbar harmlosen Thema eine explosive Mischung aus abgründigen Verbindungen und völlig unerwarteten Brüchen lauert. Waren die Spanischen Eroberer Anhänger von Real Madrid oder Barcelona? Was hat der Opferkult der Azteken mit Privatpatienten zu tun? Und warum war „Schreiben nach Gehör“ schon bei den Maya der allergrößte Blödsinn? Es steckt wieder viel Kreatives und Unerwartetes in diesem Programm, von Joseph Beuys bis zu den Goldgräbern am Schliersee. Man darf gespannt sein!

 

Sprache Bayerisch: Ja
Musik, Klavier (selber): Ja
Politisches Kabarett: Nein
„Typisch Kröll“: Ja
Freut sich selber auf das Stück: Ja, sehr!

 

Eintritt inkl. Menü-Buffet 43,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Vorstellungsbeginn: 19:30Uhr

 

Kartenvorverkauf im Klosterbräustüberl: Tel 08021 8686

 

Sonntag, 21-02-2021

 

Dos Hombres

 

"Dos Hombres": Zwei Männer, 2 Gitarren, 2 Stimmen. Akustisch, direkt, unverfälscht. Gespielt wird (fast) alles aus der ungeheuren Bandbreite der Rock- und Popmusik der letzten Dekaden. Klassiker von den Beatles, den Stones, Cat Stevens... erstrahlen in neuem Licht und stehen ebenso im Rampenlicht wie Pop-Hits von Tears for Fears, Coldplay, oder R.E.M.

Durch den Abend führen Sie zwei ausgezeichnete Musiker, die schlafwandlerisch aufeinander eingespielt sind. Hier sind zwei echte Typen am Werk, die auch nach langer, gemeinsamer Zeit auf der Bühne immer noch vorleben, dass es "Musik spielen" und nicht "Musik arbeiten" heißt.

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Dies kann kurzfritige Änderungen beinhalten. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 44,90€

 

Einlass: 18:00Uhr

Menübeginn: 18:30Uhr

Konzertbeginn: 19:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Klosterbräustüberl: Tel 08046 285

Mittwoch, 24-02-2021

Rudi Zapf Trio - GrenzenlosGrenzenlos
Tango - Klezmer - Irish - Bairisch - Valse Musette


Rudi Zapf – vertrauter Meister des Hackbretts und Akkordeons – kommt zusammen mit der außergewöhnlichen Jazzgeigerin Sunny Howard und dem feinfühligen Kontrabassisten Harald Scharf. Im Trio vereint betreiben die drei Vollblutmusiker eine Reise durch die Musik der westlichen und östlichen Welt, mischen Volksliedhaftes, Jazzelemente, Irish Folk, Valse Musette, Tango und Klezmer mit eigenen Kompositionen ineinander, verflechten, lösen auf. Grenzenlos ist diese Musik allemal, die mit ihrer eigenwilligen Instrumentierung und der Vielfalt an musikalischen Stilen und Richtungen mühelos Orient und Okzident zu Neuem vereint…

 

Eintritt inkl. 3-Gang-Menü 47,00€

 

Datum: Mittwoch, 24.02.2021

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Beginn Vorstellung: 20:00Uhr

 

Vorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell Tel: 08027-904500

 

 

Donnerstag, 25-02-2021

Conny und die Sonntagsfahrer

 

Weil der Abend am 14. Februar 2020 so gut ankam, haben alle Beteiligten entschieden, ein Zusatzkonzert zu geben!

 

Dieser Termin wird aufgrund von CORONA auf den 25/02/2021 verschoben!

 

 

Der Auftritt "Conny und die Sonntagsfahrer" wird verschoben und der neue Termin bald bekanntgegeben.

 

Die Tanzrevue durch die deutschen 50er & 60er Jahre

In einer wundervollen Tanzrevue voller Nostalgie geht es zurück in die Zeit des deutschen Wirtschaftswunders. Petticoat, Nierentisch, VW-Käfer, im Fernsehen alles nur schwarz-weiß, Italien als liebstes Urlaubsziel und im Radio nur deutsche Schlager!

 

CONNY & DIE SONNTAGSFAHRER entführen Sie mit ihrem Programm „Tanze mit mir...“ auf amüsante, unterhaltsame und kurzweilige Art und Weise zurück in diese Zeit und laden Sie zum Tanzen und zum Zuhören ein. Die vierköpfige Musikgruppe mit Sängerin Andrea Graf, Rainer Heindl (Gitarre, Gesang), Thomas Stoiber (Akkordeon, Gesang) und Steffen Zünkeler (Kontrabass, Gesang) präsentiert Ihnen die musikalischen Perlen und das beschwingte

Lebensgefühl einer unvergesslichen Ära.

 

Spannende und witzige Zwischenmoderationen runden den Auftritt von CONNY & die SONNTAGSFAHER zu einem unvergesslichen Abend ab.

Authentisch, voller Spielfreude und mit viel Liebe zum Original.

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Dies kann kurzfritige Änderungen beinhalten. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

 

Eintritt inkl. 2-Gänge-Menü 45,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Gasthof Oberhauser: Tel 08176 93 03 0

 

Sonntag, 28-02-2021

Die vier Herren von Mistcapala - Herrenbesuch

Einlass: 18:30Uhr

 

Innerhalb kürzester Zeit sind sie durch radikalen Verzicht auf Haartönung und Hinterkopf-Toupet von der zuletzt nur noch mäßig umschwärmten Boygroup zum gestandenen Musikkabarett-Quartett mit enormer Bühnenpräsenz und erotischprickelnder Ausstrahlung gereift.

 

Und das Beste: Sie kommen zu Besuch und haben ihr buntes Instrumentarium, ihre samtigen Stimmen und jede Menge tiefe philosophische Einsichten im Gepäck. Zwar ist es den Vieren selbst bis dato nur leidlich gelungen, im Leben Tritt zu fassen, doch davon völlig unbeeindruckt geben sie mit urkomischen Liedern, satirischschrägen Texten und atemberaubender Körperbeherrschung ihren Gastgebern nur zu gerne Hilfestellung für ein gelungenes Sein. Da gibt es nicht nur sensationelle Tipps für das richtige Binden von Ostersträuchern, für effektive Schweißgeruchsverhinderung und für die wirkungsvolle Abwehr der allseits gefürchteten Klinikclowns.

 


Bei guter Führung des Publikums lassen die vier staatlich geprüften Humorfachkräfte getreu ihrer Devise „Wir können auch ohne Alkohol lustig sein, wir gehen aber lieber auf Nummer sicher“ mit Akkordeon, Kontrabass, Ukulele, Cajon, teilweise harmonischem Viergesang, einigermaßen ordentlichem Rhythmusgefühl und stark preisreduzierter Bühnenkleidung jeden einzelnen ihrer Herrenbesuche zu einem wahren Erweckungserlebnis für die Lachmuskeln werden.

 

Und das nicht nur für die Damen.

 

 

Eintritt: 22,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

 

Aufgrund der Corona-Maßnahmen haben wir nur ca. 70 Tickets zur Verfügung.

 

Selbstverständlich haben wir eine Hygienekonzept erstellt und setzen dieses - zur Ihrem und unserem Schutz - um.


Vorverkaufsstellen

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

oder

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

 

Freitag, 05-03-2021

Fredl Fesl-Abend

Fredl Fesl-Abend mit Gery Gerspitzer: „Lobgesang auf Fredl Fesl“

 

Er ist der sympathische niederbayerische Barde, den jeder kennt. Nicht nur ein gewichtiger Könner an seiner Gitarre, sondern auch ein Wortakrobat. Ein Tausendsassa und der eigentliche Erfinder des bayrischen Musik-Kabaretts -  Fredl Fesl! Neben den satirisch angehauchten und lustigen Liedtexten wurden die minutenlangen ironischen Anmoderationen das Markenzeichen von Fredl Fesl.

 

Im oberfränkischen Hof an der Saale gibt es einen Musiker, der den niederbayerischen Dialekt zweifelsohne beherrscht und dem die Lieder vertrauter sind wie keinem anderen, da er sie seit seinem fünfzehnten Lebensjahr auf Kassetten und Schallplatten „rauf und runter“ hört.

 

Musiker, Entertainer und Radio-Moderator Gery Gerspitzer bringt in seinem Solo-Programm, dem „Fredl Fesl-Abend“, das Können des Urgesteins erneut auf die bayerischen Bühnen und lässt sein mächtiges Liedgut originalgetreu erklingen.

 

Eintritt inkl. 3-Gang-Menü 44,00€

 

Datum: Freitag, 05.03.2021

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Beginn Vorstellung: 20:00Uhr

 

Vorverkauf im Landhotel Huber am See Tel: 08177-932-0

 

 

Sonntag, 14-03-2021

Neues Programm

 

 

Christine Eixenberger ist eine Vollblut-Entertainerin, die ihrem Publikum auf die Finger und gleichzeitig auf’s Maul schaut. Dafür wurde die Kabarettistin und Schauspielerin im Oktober 2019 mit dem Bayerischen Kabarettpreis in der Sparte „Senkrechtstarter“ gewürdigt.

 


Begründung der Jury: „Jung, strahlend, frech – und dabei sehr bayerisch. Von Christine Eixenbergers gutem Aussehen sollte man sich nicht täuschen lassen und meinen, bei ihr gehe es um Oberflächlichkeiten. In drei Solo-Programmen hat die studierte Grundschullehrerin schon bewiesen, dass sie ebenso hemmungs- wie schonungslos austeilen und bürgerliche Befindlichkeiten aufdecken kann…“.Im Herbst 2020 startet Christine Eixenberger mit ihrem neuen Solo-Programm „Einbildungsfreiheit“ und fegt gewohnt rasant von einer Bühne Bayerns zur nächsten. Sie kann auch gar nicht anders, denn sie hat sich frei gemacht. Von ihren eigenen vier Wänden nämlich, aber nicht, weil sie muss, denn „sie muas gar nix, außer sterbn“ (Opa Eixenberger). Sondern vielmehr, weil sie’s kann, ganz im Sinne Voltaires: „Wille ist Wollen und Freiheit ist Können“.
Das setzt Gedanken frei...aber welche?

 

Alles beginnt mit einem biblischen Wasserschaden: Von sagenumwobenen Pilzkolonien und nicht ganz so flotten Handwerksburschen aus den eigenen vier Wänden vertrieben, bricht Christine Eixenberger in eine Odyssee durch den Groß- und Kleinstadtdschungel auf.
In ihrem neuen Programm breitet die Kabarettistin ein Panoptikum aus, wie es romantischer nicht sein könnte: Bei ihrer unfreiwilligen Wohnungssuche umgarnt sie Immobilienmakler und Hausbesitzer, die sich allesamt gebärden wie Lehnsherrn einer längst vergangenen Epoche. „Ich bin dann mal so frei...!“ denkt sich Christine Eixenberger und begegnet den Möchtegern-Monarchen der Neuzeit gewohnt furchtlos, stimm- und wortgewaltig, gestählt durch unzählige Bastelstunden und Grundschulklassenfahrten.

 

"Einbildungsfreiheit“ erzählt pointenreich von Bürgern und Burgfräulein, von der Macht der Märkte und der Suche nach diesem einen, mystischen, bayerischsten aller Orte:
Dem ominösen "Dahoam".

 

Die Veranstaltung wird selbstverständlich Corona-Konform stattfinden. Dies kann kurzfritige Änderungen beinhalten. Wir bitten schon jetzt um Verständnis.

 

Eintritt inkl. Menü 49,50€

 

Einlass: 18:00Uhr

Menübeginn: 18:30Uhr

Vorstellungsbeginn: 19:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Posthotel Hofherr: 08179 5090

 

Donnerstag, 18-03-2021

furchtlos glücklich

Nein, sie ist alles andere als eine Unbekannte. Franziska Wanninger schickt nach ihrem Debüt „Just und Margit“ und dem Nachfolgeprogramm „Ahoibe – guad is guad gnua“ nun ihr drittes Erfolgsprogramm auf die Kabarettbühnen des Landes. In „furchtlos glücklich“ arbeitet sich der neue Zahnarzt der Bühnenfigur nicht nur mit seinem Bohrer tief in den schmerzhaften Karieskern, sondern auch in deren Herz. Doch wer kennt das nicht – so einfach die Tore auf und rein ins Glück, das hat noch selten einer geschafft.

Unter dem Amalgam der Alltagsrührmichnichtanschutzfunktionen liegt aber doch vielleicht ungeahntes Potential.

 

Mit ihrer grandios lustigen Art geht sie großen Themen mit leichtem Fuß auf die Spur. Sie changiert scheinbar ohne Mühe zwischen dem derben Grantler und der zarten, auf Sinnsuche reisenden Städterin. Wanninger gelingt es mit wenigen Charakterstrichen schwungvoll und pointiert ganze Welten zu erschaffen.

In „furchtlos glücklich“ gibt Franziska Wanninger ganz neue Seiten preis, ohne die geliebt-gewohnten vergessen zu lassen. Sie erzählt mitreißend, singt von den Untiefen des Lebens und zeigt, dass Mut immer belohnt wird. Oder was würden Sie wagen, um glücklich zu werden?

 

http://www.franziska-wanninger.de/

 

Eintritt inkl. 3-Gang-Menü 47,00€

 

Datum: Donnerstag, 18.03.2021

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:30Uhr

Beginn Vorstellung: 20:00Uhr

 

Vorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell Tel: 08027-904500

 

 

Freitag, 19-03-2021

"Paradies"

Einlass: 19:30Uhr

ALFRED MITTERMEIER - „Paradies“


Es gibt keinen Ort, der die Menschheit so beschäftigt wie das Paradies.

Wo liegt es? Wie sieht es dort aus? Wie komm ich da hin? Und was zieh ich dort an?Auskunftsfreudige Geistliche schwärmen in den höchsten Tönen, obwohl sie weniger wissen, als ihre Schäfchen glauben.

 

Auch Alfred Mittermeier weiß keinen Deut mehr. Aber falls es dieses Paradies wirklich gibt, dann will er da rein. Doch ganz so einfach ist das nicht!

 

Das größte religiöse Wahlversprechen mit unbestimmbarer Wahr- scheinlichkeit hat seine Tücken.

 

„Nur wenn Du brav bist, kommst Du in den Himmel!“ wird einem bereits als Kind infiltriert. Es gibt einen Benimm-Katalog, an dem man sich zu halten hat. Das Leben wird zu einer einzigen Aufnahmeprüfung, die es zu bestehen gilt. Alfred Mittermeier begibt sich in „Paradies“ auf die Suche nach dem menschlichen Sehnsuchtsort. Dabei wandelt er auf einer verstopften Autobahn in Richtung Ende, bis sich eine Rettungsgasse bildet, an deren Ränder ihn die Gläubigen ungläubig anstarren.

 

Ein bayerischer Kabarettist als Kamel, das mit überirdischen Pointen durch ein Nadelöhr ins Paradies marschiert. Im Vorbeigehen haucht er dem Türsteher noch ein gepflegtes Hosianna ins Ohr, so dass es das Himmelstor endgültig aus den Engeln hebt. Wer nach dem Tod noch was vom Leben haben will, der kommt um eine Eintrittskarte nicht herum. Lobet und preiset diesen Herrn!


www.alfred-mittermeier.de

 

Eintritt: 18,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

 

Aufgrund der Corona-Maßnahmen haben wir nur ca. 70 Tickets zur Verfügung.

 

Selbstverständlich haben wir eine Hygienekonzept erstellt und setzen dieses - zu Ihrem und unserem Schutz - um.


Vorverkaufsstellen

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

oder

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Wenn Sie im Hotel einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-5020 tun.

 

 

Mittwoch, 24-03-2021

De Stianghausratschn - Bayerisches Musik-Kabarett  „grodraus“

„De Stianghausratschn“ singt im bayerischen Dialekt über Geschichten aus dem Leben. Sie singt und ratscht über die Vergesslichkeit beim Einkaufen,  über den unglaublichen Inhalt ihrer großen, roten Damenhandtasche,  über den Mann der am liebsten und ausdauernd auf seinem Kanapee liegt, über die Tochter die, seit sie eine eigene Wohnung hat,  sogar aufräumt und putzt. Dazu passen aber auch nachdenkliche Lieder wie „da letzte Wirt im Dorf“ oder „grod war olles no in Ordnung“. Natürlich kommt auch das „Ratschn, Tratschn und Leidausrichten“ nicht zu kurz, denn ihre vier Puppen „Herr und Frau Gscheid, Frau Haferl und der Herr Professor“ haben viel zu erzählen. Lieder, Gedichte und Zwiegespräche die mit viel Herz geschrieben werden: „Langweilig weads do quis koam.“

 

 

 

Eintritt inkl. 3-Gänge-Menü 43,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn ca.: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Klosterbräustüberl: Tel 08021 8686

 

 

Sonntag, 11-04-2021

A Capella auf bayerisch

Einlass: 18:30Uhr

 

spritzig – bayrisch – anders

 

Die neue A Capella Band aus dem Chiemgau, bestehend aus Tanja Thaler, Tissi Fernandez, Chris Huber, Alex Gruber und Andreas Maier, überzeugt mit bayrischen Texten und bekannten Ohrwürmern, durch witzige Interpretationen und Originalität.

 

Dem Vokalensemble gelingt die Verbindung zwischen Pop, Schlagern und bayrischer Mundart.

 

Eine bayrische A Capella-Reise für Freunde des humorvollen mehr- stimmigen Gesangs.

 

www.fourteplus.de

 

 

Eintritt: 22,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

 

Aufgrund der Corona-Maßnahmen haben wir nur ca. 70 Tickets zur Verfügung.

 

Selbstverständlich haben wir eine Hygienekonzept erstellt und setzen dieses - zu Ihrem und unserem Schutz - um.


Vorverkaufsstellen

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

oder

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

 

 

Donnerstag, 15-04-2021

Der Oimara wie er leibt und lebt

Bayerischer Songwriter, moderner Gstanzler, Improvisateur.
Bluesig, funky, witzig, neu.

 

Direkt von der Alm am Tegernsee, wo er aufgewachsen ist, kommt Bayerns lässigster Musikkabarettist herabgestiegen und haut dem Publikum mit seinem schrägen Charme eine derart vogelwilde Impro-Show um die Ohren, dass  zwischen dem Tegernseer Tal und dem Hamburger Hafen kein Auge trocken bleibt.

 

Ein Stenz vom Berg, wie der Oimara einer ist, schert sich nichts um Konventionen und Genres, und auf der Alm muss man eh immer alles können. Deshalb mixt er munter drauflos: relaxte Gitarrensounds im Stil von John Mayer treffen auf fast schon valentineske Wortspiele und eine Verschmitztheit, die an eine jugendliche und extrem coole Version von Fredl Fesl denken lässt. Das Ganze selbstverständlich mehrsprachig in Bairisch und Hochdeutsch und mit einer Stimme, in der eine Extraportion Blues und Soul steckt!

 

Getragen von den Vibes des Publikums lässt sich der Hafner Beni (so steht’s in seinem Pass) treiben und besingt alles, was das Leben ihm bietet, von seinem Lieblingsgetränk, dem „Bierle in der Sun“ und seinem Lieblingskleidungsstück, der „Lederhosn“ bis hin zur politischen Weltlage („Es sitzt ein Depp im Weißen Haus“). Dazwischen improvisiert der Oimara singend und erzählend Geschichten, die das Leben so spielt (oder spielen könnte) und entwickelt dabei einen Sog, der vermeintlich angestaubte Genres wie Musikkabarett und klassische Liedermacherei schwungvoll ins nächste Jahrtausend schleudert. Seine Live-Qualitäten konnte der 27jährige bereits auf diversen Festivals sowie bei Auftritten im „Vereinsheim“, bei „Nuhr ab 18“ sowie als Support von LaBrassBanda unter Beweis stellen.

 

Man muss den Oimara also erlebt haben, denn jede seiner Shows ist einzigartig wie er selbst, dieser Strizzi vom Tegernsee, der angetreten ist, um der bayrischen Kabarettszene den Blues einzuhauchen.

 

 

Eintritt inkl. Menü 47,00€

 

Datum: Donnerstag, 15.04.2021

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 20:00Uhr

Beginn Vorstellung: 19:30Uhr

 

Vorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell Tel: 08027-904500

 

 

Donnerstag, 22-04-2021

Von Europa nach Südamerika

mit Pedalhackbrett, Gitarre und Vibrandoneon

 

Das virtuose Saitenduo tritt seit über 35 Jahren in vielen Konzertsälen der Welt auf und präsentiert seine Instrumente in einer kaum vorstellbaren Vielfältigkeit.

Rudi Zapf, der Ausnahme-Hackbrettspieler wirbelt mit bis zu 666 Anschlägen pro Minute über sein Pedalhackbrett, das er ab und an mit dem Vibrandoneon vertauscht. Im Duo mit Ingrid Westermeier an der Gitarre spielt er Musik aus Irland, Finnland, Russland, Italien, Frankreich oder Spanien. Es gibt aber auch Abstecher nach Südamerika zu brasilianischem Choro und Samba, oder Argentinischem Tango und Milonga. Auch osteuropäische Balkanklänge, oder originelle Werke klassischer Meister finden ihren Platz.

Das wird ein Abend!

 

intritt inkl. 3-Gänge-Menü 43,00€

 

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn ca.: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf im Klosterbräustüberl: Tel 08021 8686

 

 

 

 

Mittwoch, 28-04-2021

]Der Homo digitalis und seine analogen Affen

Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wie schnell ist heute das Morgen von gestern? Digitalisierung, Gentechnik, Künstliche Intelligenz: Der Mensch rast in die Zukunft. Doch statt nach vorne zu blicken, starren alle auf ihr Smartphone. Der Homo digitalis stolpert so gebückt ins nächste Millennium, dass er den aufrechten Gang bald wieder verlernt hat. Gruselig! Jahrelang hat die Stasi dem Onkel Heinz die Wohnung verwanzt und heute kauft er sich Alexa. Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat? Oder sind wir schon längst Roboter, die nur davon träumen Menschen zu sein? Paranoid Humanoid! Und was ist aus den Versprechungen der Zukunft geworden? Wo ist die saubere Fusionsenergie, die Zeitmaschine, das Bier zum Downloaden? Wir fliegen bald zum Mars, ist ja super! Nur, was wollen wir da? Es ist ein öder, leerer und todlangweiliger Ort. Um auf so einem Planeten zu landen, muss die Menschheit bald keinen Schritt mehr machen. Man möchte als analoger Affe wirklich entsetzt von seinem Baum runterbrüllen: „Oh Gott, Mensch! Wo willst du denn eigentlich hin?“

Aber es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet jemand auf Sie: Philipp Weber. Mit seinem Programm „KI: Künstliche Idioten!“ ist er unter die Propheten gegangen. Er gilt jetzt schon als die kabarettistische Neuauflage des Orakels von Delphi – nur noch lustiger. Wo Hellseher nur schwarzsehen, bringt Philipp Weber Sie zum furchtlosen Lachen. Denn das wichtigste Rüstzeug für alles Kommende war, ist und wird immer sein: der Humor!

 

Eintritt inkl. 3-Gang-Menü 47,00€

 

Datum: Mittwoch, 28.04.2021

Einlass: 18:30Uhr

Menübeginn: 19:00Uhr

Konzertbeginn: 20:00Uhr

 

Kartenvorverkauf in der Klosterschänke Dietramszell: Tel 08027 904500

 

 

 
Donnerstag, 29-04-2021

Nepo Fitz

Einlass: 19:30Uhr

 

 

Nepo Fitz ist KABARETTIST, Platzhisch & Rampensau

 

Für sein Können wurde der bayerische Allrounder bereits mit zehn renommierten Kabarett- und Comedypreisen ausgezeichnet u.a. Passauer Scharfrichterbeil, Swiss Comedy Award, Krefelder Krähe, Thurn und Taxis-Preis, Paulaner Solo.

 

Seit seinem ersten Solo-Programm „Pimpftown – Wie werde ich ein Mann?“ kommt er immmer wieder ins KKK, um seine berauschende Energie auch in Lenggries auf die Bühne zu bringen.

 

Wir freuen uns, dass es im April 2021 wieder einmal so weit sein wird und sind schon sehr gespannt, was Nepo Fitz an Neuem im Gepäck hat!

 

www.nepofitz.com

 

 

Eintritt: 18,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

 

Aufgrund der Corona-Maßnahmen haben wir nur ca. 70 Tickets zur Verfügung.

 

Selbstverständlich haben wir eine Hygienekonzept erstellt und setzen dieses - zu Ihrem und unserem Schutz - um.


Vorverkaufsstellen

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

oder

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

Sonntag, 02-05-2021

"Wayfarer"

Einlass: 18Uhr

 

Dieser Termin wurde aufgrund von Corona vom 16.05.20 auf den 02.05.2021 verschoben.

 

Mountain Lake Vista - Album-Release-Konzert

 

Eineinhalb Jahre haben MOUNTAIN LAKE VISTA an ihrem Album "Wayfarer" gearbeitet - nun präsentieren sie es ganz offiziell im Kramerwirt Arzbach.

 

Ein paar Fernweh-Fantasien, ein paar abgefahrene Träume – wer hat sie nicht?

 

MOUNTAIN LAKE VISTA bringen sie wahlweise auf die Bühne, ins Wohnzimmer, oder ans Lagerfeuer. Die Folk-Band aus Holzkirchen und Bad Tölz gründete sich 2014, hat Metal- und Rock-Wurzeln und setzt auf kraftvollen, mehrstimmigen Gesang. Vinzenz Semmler, Tobias Gmach und Sebastian Schaal greifen in die Westernsaiten, aber auch mal zu E-Gitarre, Banjo, Mandoline, Ukulele oder Löffel. Giustina Gabelli und Vroni Muth schmücken die handgemachten Songs mit Akkordeon- und Geigenmelodien. Zusammen schaffen MOUNTAIN LAKE VISTA einen authentischen Sound, der mal treibend mitreißt und mal stille Melancholie auslöst.

 

 

Eintritt: 12,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr
Abendkasse ohne Anmeldung: 14,-€

Freie Platzwahl!

Vorverkaufsstellen:
Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort:

Kramerwirt, Hauptstr. 22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

Mittwoch, 19-05-2021

Best of Springer

Einlass: 19:30Uhr

 

Bayerische Politik gibt mehr Stoff, als ein Kabarettistenleben bearbeiten kann. Aber er macht’s. Christian Springer hat den Münchner Nockherberg, 15 Jahre Fonsi und 7 Jahre BR-Schlachthof im Gepäck. 10 Bücher hat er geschrieben und seit Schulzeiten ist er auf der Kabarettbühne zuhause. Ein Vollblutkabarettist, dem wenig heilig ist und der mit großer Freude hinter die Kulissen schaut.

 

Christian Springer hat Angst vor Idioten. Denn sie vermehren sich schneller als alles andere. Sein Gegenmittel ist die scharfe Zunge. Satirisches Florett kann er auch, aber gegen Heuchelei und Hirnlosigkeit muss einfach mal die Keule her. Aber das, was er unter Kabarett versteht, geht meilenweit über das gesprochene Wort hinaus. Denn er steckt selbst mittendrin im Geschehen und gilt als der engagierteste deutsche Kabarettist. Egal ist ihm nichts. Machen und einmischen: er kann es und macht es vor. Er fesselt mit seinen „wahren“ Erzählungen, haut rein, wo es wehtut, und ist am Ende doch ein Mutmacher. Seine Mischung aus Bosheit und Feinheit ist ein großes Vergnügen. Zumindest für die, die nicht den ganzen Abend Mann-Frau-Witze hören wollen. Bei Springer gilt: Nichts unter der Gürtellinie. Satire für das Oberstübchen, das ist sein Bühnenmotto.

 

Christian Springer hat sie immer im Visier: die Idioten im Land. Denn sie vermehren sich schneller als ein Virus. Sein Gegenmittel ist der Humor.

 

Es wirkt!

 

 

Eintritt: 24,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

 

Aufgrund der Corona-Maßnahmen haben wir nur ca. 70 Tickets zur Verfügung.

 

Selbstverständlich haben wir eine Hygienekonzept erstellt und setzen dieses - zu Ihrem und unserem Schutz - um.


Vorverkaufsstellen

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

oder

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

 

 

 

Donnerstag, 01-07-2021

Einlass: 19Uhr

 

 

Der Termin wird aufgrund von CORONA auf den 01/07/2021, verschoben (die Tickets behalten ihre Gültigkeit)!

Es gibt noch Tickets :-)

Wir bedanken uns für Euer Verständnis!

 

 

Wie 95% der Österreicher schätzt Stefan Leonhardsberger, geboren in Freistadt im Unteren Mühlviertel, das Kaffeehaus, insbesondere das Wienerische, als Institution besonderer Art, die mit keiner in der Welt zu vergleichen ist.

 

Und wie 95% der Bayern schätzt Stephan Zinner, geboren in Trostberg im Hinteren Chiemgau, das Wirtshaus, insbesondere das Münchnerische, ebenfalls als einen ganz besonderen Ort.

 

Beide Orte haben Literaten, Komponisten, Freidenker und Philosophen inspiriert, geprägt und verändert.

 

In „Kaffee und Bier“ lesen die beiden Schauspieler und Kabarettisten Texte von eben diesen Damen und Herren – auf der österreichischen Seite u.a. Karl Kraus, Arthur Schnitzler, Joseph Roth, Egon Fridell und Anton Kuh.

 

Auf der bayerischen Seite sind u.a. Oskar Maria Graf, Joachim Ringlnatz, Gerhard Polt, Frank Wedekind und Karl Valentin vertreten.

 

Wie es die Auswahl zeigt, kann es heiter, wolkig, laut und leise werden – alles in allem eine österreichisch, bayerische Melange, mit der ein Versuch unternommen wird, die Eigenheiten, oder vielleicht sogar die Gemeinsamkeiten, dieser beiden Volksstämme zu beleuchten.

 

Stefan Leonhardsberger und Stephan Zinner werden musikalisch auf älteres Liedgut zurückgreifen, aber auch extra für den Abend komponierte Lieder zum Besten geben.

 

Eintritt: 24,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr

Abendkasse ohne Anmeldung: 26,-€

 

Freie Platzwahl!

 
Vorverkaufsstellen:

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.

Donnerstag, 15-07-2021

Der Oimara wie er leibt und lebt

Einlass: 19:30Uhr

 

Oimara

 

Bayerischer Songwriter, moderner Gstanzler, Improvisateur.
Bluesig, funky, witzig, neu.

 

Direkt von der Alm am Tegernsee, wo er aufgewachsen ist, kommt Bayerns lässigster Musikkabarettist herabgestiegen und haut dem Publikum mit seinem schrägen Charme eine derart vogelwilde Impro-Show um die Ohren, dass  zwischen dem Tegernseer Tal und dem Hamburger Hafen kein Auge trocken bleibt.

 

Ein Stenz vom Berg, wie der Oimara einer ist, schert sich nichts um Konventionen und Genres, und auf der Alm muss man eh immer alles können. Deshalb mixt er munter drauflos: relaxte Gitarrensounds im Stil von John Mayer treffen auf fast schon valentineske Wortspiele und eine Verschmitztheit, die an eine jugendliche und extrem coole Version von Fredl Fesl denken lässt. Das Ganze selbstverständlich mehrsprachig in Bairisch und Hochdeutsch und mit einer Stimme, in der eine Extraportion Blues und Soul steckt!

 

Getragen von den Vibes des Publikums lässt sich der Hafner Beni (so steht’s in seinem Pass) treiben und besingt alles, was das Leben ihm bietet, von seinem Lieblingsgetränk, dem „Bierle in der Sun“ und seinem Lieblingskleidungsstück, der „Lederhosn“ bis hin zur politischen Weltlage („Es sitzt ein Depp im Weißen Haus“). Dazwischen improvisiert der Oimara singend und erzählend Geschichten, die das Leben so spielt (oder spielen könnte) und entwickelt dabei einen Sog, der vermeintlich angestaubte Genres wie Musikkabarett und klassische Liedermacherei schwungvoll ins nächste Jahrtausend schleudert. Seine Live-Qualitäten konnte der 27jährige bereits auf diversen Festivals sowie bei Auftritten im „Vereinsheim“, bei „Nuhr ab 18“ sowie als Support von LaBrassBanda unter Beweis stellen.

 

Man muss den Oimara also erlebt haben, denn jede seiner Shows ist einzigartig wie er selbst, dieser Strizzi vom Tegernsee, der angetreten ist, um der bayrischen Kabarettszene den Blues einzuhauchen.

 

Eintritt: 19,-€ im Vorverkauf inkl. Vorverkaufsgebühr
 
 

Aufgrund der Corona-Maßnahmen haben wir nur ca. 70 Tickets zur Verfügung.

Selbstverständlich haben wir eine Hygienekonzept erstellt und setzen dieses - zu Ihrem und unserem Schutz - um.

 


Vorverkaufsstellen

Reservation & Bezahlung per Überweisung:

sabine@kkk-lenggries.de

Telefon: 08042 - 912 465

 

oder

 

Direktabholung:

"Senftöpfchen" in der Postfiliale, Bahnhofstr. 17, Lenggries,

Arabella Brauneck Hotel, Münchner Str. 25, 83661 Lenggries

 

Veranstaltungsort

Kramerwirt, Hauptstr.22, 83646 Arzbach

 

Wenn Sie einen Tisch zum Abendessen reservieren möchten, können Sie das gerne unter der Telefonnummer 08042-97 27 99-0  tun.